Hausner. Neue Bilder 1982 - 1994

 
9783921785645: Hausner. Neue Bilder 1982 - 1994

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schurian, Walter
Verlag: Volker Huber (1994)
ISBN 10: 3921785642 ISBN 13: 9783921785645
Gebraucht Anzahl: 4
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Volker Huber, 1994. Gebundene Ausgabe. Buchzustand: Gebraucht. Gebraucht - Gut - 296 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF3003057523

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 18,87
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Schurian, Walter
Verlag: Huber, Volker, (1994)
ISBN 10: 3921785642 ISBN 13: 9783921785645
Gebraucht Anzahl: 4
Anbieter
primatexxt Buchversand
(München, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Huber, Volker, 1994. gebundene Ausgabe. Buchzustand: Sehr gut. 296 Seiten Leichte äußere Mängel - Buch ansonsten in sehr gutem und ungelesenem Zustand - Jeder Lieferung liegt eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener MwSt. bei Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2500. Artikel-Nr. 192502

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 30,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 14,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Schurian, Walter
Verlag: Offenbach: Huber; (1994)
ISBN 10: 3921785642 ISBN 13: 9783921785645
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Hamecher
(Kassel, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Offenbach: Huber;, 1994. 296 S. überw. Ill. Oln. - OS. Sehr guter Zustand. Artikel-Nr. 109434AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Schurian, Walter
Verlag: Offenbach am Main : Edition Volker Huber, (1994)
ISBN 10: 3921785642 ISBN 13: 9783921785645
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Matthias Severin Antiquariat
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Offenbach am Main : Edition Volker Huber, 1994. 296 Seiten mit 366 teils ganz- und doppelseitigen Abbildungen in Farbe. 34,5 x 31 cm, blauer Original-Leinenband mit rotgeprägtem Rückentitel und gold-rotgeprägter Deckelvignette, farbig illustrierter Original-Schutzumschlag, Original-Pappschuber. Sehr gut erhaltenes Exemplar. "Rudolf Hausner (* 4. Dezember 1914 in Wien; † 25. Februar 1995 in Mödling, Niederösterreich) war ein österreichischer Maler, Grafiker und bedeutender Vertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Er ist Vater der Malerin und Bühnenbildnerin Xenia Hausner und der Filmregisseurin Jessica Hausner. Seine erste künstlerische Phase war von Impressionismus und Expressionismus beeinflusst. Nach Kriegsende nahm er die Arbeit in seinem zerstörten Atelier in Wien wieder auf und versuchte, den Tatrablick in seinem Arbeitsprozess zu projizieren. 1946 gründete Rudolf Hausner gemeinsam mit Edgar Jené, Ernst Fuchs, Wolfgang Hutter und Fritz Janschka eine surrealistische Gruppe im österreichischen Art-Club. Später schlossen sich Anton Lehmden und Arik Brauer dieser losen Künstlervereinigung an. Es folgte die erste Ausstellung im Wiener Konzerthaus. 1952 wurde Hausner zu zwei Jahren Kerker verurteilt, weil er in die „Affäre Grill" verwickelt war und sich an der Verhehlung von gestohlenem Edelmetall beteiligt hatte. 1956 beendete Hausner nach sechsjähriger Arbeitszeit sein Bild 'Arche des Odysseus'. 1957 entstand Hausners erstes Adam-Bild, das er immer wieder variierte. Er versuchte, die gleichwertige Existenz bewusster und unbewusster Prozesse darzustellen und geriet damit in Konflikt mit der populären surrealistischen Orthographie anderer Künstler und Kunstkritiker. Im Jahr 1959 war Rudolf Hausner Teilnehmer der documenta II in Kassel. Im selben Jahr wurde mit Rudolf Hausner die Wiener Schule des Phantastischen Realismus gegründet. Anstelle der Zuordnung zum Surrealismus setzte sich der von Johann Muschik erarbeitete Begriff Phantastischer Realismus für die Arbeiten Rudolf Hausners durch. Im selben Jahr stellte Rudolf Hausner erstmals in einer Gruppenausstellung im Österreichische Galerie Belvedere in Wien aus. Es folgten zahlreiche internationale Ausstellungen. Zudem hielt Rudolf Hausner Vorträge und nahm Gastdozentenstellen in Hamburg und Tokio an. Ab 1966 war Hausner Hochschulprofessor in Hamburg und ab 1968 Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Eine Besonderheit seiner Maltechnik ist die Verwendung von durchscheinenden ("lasierenden") Harzölfarben in mehr als 10 Schichten übereinander über Untermalungen aus Acrylfarben aufgetragen, die der Farbe eine besondere leuchtende Tiefe verleihen. Auch entwickelte er Verfahren, makellose Übergänge ohne Gebrauch einer Airbrush in reiner Ölmalerei zu schaffen." (Wikipedia) * * * Sehr gut erhaltenes Exemplar. ISBN 3921785642 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2500. Artikel-Nr. 44179

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 100,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer