Das Schwarzwaldbild: Augustinermuseum Freiburg im Breisgau (German Edition)

 
9783921340301: Das Schwarzwaldbild: Augustinermuseum Freiburg im Breisgau (German Edition)
Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Inhoffen, Ingeborg
Verlag: Verlag Karl Schillinger, Freiburg im Breisgau (1978)
ISBN 10: 3921340306 ISBN 13: 9783921340301
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Lothar Neike
(Siegen, .NRW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Verlag Karl Schillinger, Freiburg im Breisgau, 1978. Buchzustand: Gutes Exemplar. unpaginiert(105 Seiten), zahlreiche Abbildungen - gebundene Ausgabe - Ganzleineneinband mit Original-Schutzumschlag, Umschlag etwas berieben, sonst gute Bucherhaltung. Size: 21,5x20,5cm. Artikel-Nr. 005400

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Inhoffen, Ingeborg:
Verlag: Freiburg, Schillinger Verlag (1978)
ISBN 10: 3921340306 ISBN 13: 9783921340301
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Freiburg, Schillinger Verlag, 1978. 20 x 21 cm. Originalleinenband mit Schutzumschlag; sehr gut erhaltenes Exemplar mit zahlreichen Fotografien 100 Seiten Deutsch 1g. Artikel-Nr. 107784

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Hofstätter, Hans H. [Hrsg.]:
Verlag: Freiburg i. Br. : Schillinger, [1986 ?]. (1986)
ISBN 10: 3921340306 ISBN 13: 9783921340301
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Herr Klaus Boettcher
(Karlsruhe, BW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Freiburg i. Br. : Schillinger, [1986 ?]., 1986. (falsch). Buchzustand: Gut. 156 S. : überwiegend Ill. (z.T. farb.) ; 25 cm Alles gut erhalten. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 29444

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Hofstätter, Hans H. [Hrsg.]:
Verlag: Freiburg i. Br. : Schillinger (1986)
ISBN 10: 3921340306 ISBN 13: 9783921340301
Gebraucht 22 x 26 cm kart., Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Freiburg i. Br. : Schillinger, 1986. 22 x 26 cm kart., dunkler, deckelillustrierter Einband; gut erhaltenes Exemplar mit zahlreichen Abbildungen, darunter vielen farbigen Bildreproduktionen 156 Seiten Deutsch 1g. Artikel-Nr. 72671

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 17,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Inhoffen, Ingeborg
Verlag: Schillinger Verlag, Freiburg im Breisgau (1978)
ISBN 10: 3921340306 ISBN 13: 9783921340301
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
exlibris24 Versandantiquariat
(Freiburg im Breisgau, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Schillinger Verlag, Freiburg im Breisgau, 1978. Hardcover. Buchzustand: Gut. Zustand des Schutzumschlags: Mit Schutzumschlag. Sauberes Exemplar mit geringen Gebrauchs-/Regalspuren. Mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen. Ganzleineneinband mit Schutzumschlag. 103 Seiten. 501 Gramm. 21x22cm. Deutsch. VORWORT: Dieses Buch soll keine Aufzeichnungen der wahrhaften Begebenheiten um die Grabsteinlegungen in dem seit nahezu dreihundert Jahren bestehenden »Alten Friedhof« enthalten. Was sich wirklich um die einzelnen Grabstätten abspielte, wie sollten wir heute noch den Geschehnissen auf den Grund schauen können. Namhafte Männer haben sich bemüht das zu ergründen, und wir wissen, daß ein jedes Grab angefüllt ist mit seiner eigenen schicksalhaften Geschichte und gleichzeitig über die Jahre hinaus immer mehr von Legenden begleitet ist. Nun möchte ich auf meine Weise aufzeigen, was ich bei meinen unzähligen Gängen durch diesen alten Garten sah und was sich gedanklich damit verbunden hat. Denn diesen Erinnerungsort erkennen wir nicht nur mit dem bloßen Auge - er ist auch für unsere Seele bestimmt. Ich habe versucht den geheimen Schönheiten nachzuspüren, ich habe das Ernste und zugleich Leichte in mein Bild genommen auf der Suche nach einer scheinbar verlorenen, aber doch nur gewesenen, versunkenen Welt, die wir erahnen können, und die es mir zur Notwendigkeit machte, sie aufleben zu lassen. Betritt man den »Alten Friedhof« bei der Kastanienallee oder geht man von einer anderen Seite auf sie zu, gar wenn sie vollergrünt oder im Herbst in reinem Gold steht, ist es wie wenn man einen Dom betritt. Die strengen, dunklen Stämme, die den Alleegang säumen, tragen das hohe, gewölbte Baumkronendach - es breitet sich über uns aus wie eine Kuppel - unwillkürlich bleibt man stehen und atmet tiefer und läßt diesen ersten Eindruck einwirken und fühlt wie die sanfte Ruhe dieses Gartens auf einem zukommt. Sogleich hat man das Empfinden, daß die Zeitströmungen hier nicht umwälzend eingreifen, daß das, was sich in unserem lauten Leben erschöpft hat, hier nicht zur Neige gegangen ist. Was hinter diesen Mauern eingegrenzt steht, hat trotz seiner erbarmungslosen Zerstörungen durch Witterungseinflüsse, die an Sandsteingebilden und Inschriften sichtbar sind, seinen Zauber erhalten. Sicher empfinden wir diesen Ort neben dem Getriebe unseres Lebens - und so nahe dem Brodem der Stadt - noch mehr wie unsere Ahnen als eine besondere Kostbarkeit. Er ist ein Zufluchtsort für die, die dieser Abgeschiedenheit bedürfen. Leise geht man die Wege entlang und fühlt sich angezogen von dem Licht, das Kindergesichte und Engel erhellt. Die Anwesenheit der noch erhaltenen Gestalten vermittelt eine besondere Bezogenheit zu denen, die darunter ruhen. Steinerne Posie sieht uns an, zeugend für tiefstempfundene Liebe und Dankbarkeit der Hinterbliebenen, errichtet über dem tieferen Schlaf, überschattet von uralten Bäumen. Hier ist dem Tod keine Enge gesetzt. Es begegnet uns die andere Seite des Vergänglichen - nicht die alleinige tiefe Trauer weht hier mit - durch diesen Garten zieht ein Hauch von jenem Trost gegen den Tod, der uns mit unserem Hingang versöhnt. Wir fühlen uns in eine abgeschlossene Zeit versetzt - in eine Welt des Friedens. An diesem stillen Ort wird der Besucher wie in eine übergeordnete Geborgenheit genommen. Die Wehmut, die uns führt, ist von seltsam milder Art und der Ton, der in den noch zu lesenden Widmungen mitschwingt, macht uns sehr nachdenklich. Tritt man aus diesem traumverschlossenen Garten wieder aus, fühlt man sich beschenkt. Innere Bilder gehen mit und zu ihnen fügen sich Worte, die Dichter geschrieben haben und die klingen, wie wenn sie dazu gehörig wären. So führt das, was einem begleitet und dessen Eindruck nachhält, zu einem doppelt empfundenen, harmonischen Erkennen. Geschautes und Erfahrenes fügt sich zusammen. Diese zusätzliche Auslegung findet eine besondere Gültigkeit durch einen von Franz Marc geprägten Satz: »Erkennt meine Freunde, was Bilder sind: das Auftauchen an einem anderen Ort.« (Ingeborg Inhoffen). Alle Preise inkl. MwSt. Artikel-Nr. 44808

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Inhoffen, Ingeborg
Verlag: Schillinger,, Freiburg, (1978)
ISBN 10: 3921340306 ISBN 13: 9783921340301
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Nam, UstId: DE164665634
(Freiburg, BW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Schillinger,, Freiburg, 1978. Unpag., m. zahlr. Abb. Ln. m. SU. Sehr gut erhalten. Handschriftl. Widmung d. Verf. a. Vorsatz. de. Artikel-Nr. 141080

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 20,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Freiburg. - Inhoffen, Ingeborg,
Verlag: Schillinger, Freiburg (1978)
ISBN 10: 3921340306 ISBN 13: 9783921340301
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Signiert Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Silvia Forster
(Friedenweiler, BW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Schillinger, Freiburg, 1978. OLwd. mit OUmschl., Buchzustand: in bestem Zustand. (s. Foto). Freiburg, Schillinger, 1978. 21 x 21 cm. 205 s. mit zahlreichen Abbildungen im Text und farbigen auf Tafeln. OLwd. mit OUmschl., in bestem Zustand. (s. Foto). Mit persönlicher Widmung der Verfasserin. Sprache: de. Artikel-Nr. 39145AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 18,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer