Philosophie der Liebe: Emanzipatorische Gedanken über eine mögliche Existenzvollkommenheit des Menschen (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783906755151: Philosophie der Liebe: Emanzipatorische Gedanken über eine mögliche Existenzvollkommenheit des Menschen (German Edition)

Liebe als Zentralvollzug menschlichen Sinnstrebens wird thematisiert im Rahmen der Mündigwerdung des neuzeitlich-europäischen Bewußtseins von einer christlichen Gesamtkultur. Dabei wird ein vollzugs-formales Strukturpotential auch in der Folgephase 'diesseitiger' Existenzialität als weiter wirksam aufgezeigt. Leiblich-'geistige' Interpersonalität wird so zum dramaturgischen Erscheinungsort von Liebe unter ihren verschiedenartigsten Aspekten. Die von früher her bekannte philosophisch-anthropologische Position des Verfassers erreicht damit, insbesondere in der Frage eines angewandten Humanismus, eine neue Dimension. - Die alte Frage einer ökumenenübergreifenden Philosophie, wie im (¿) Kontingenten Absolutheit sichtbar werden könne, gewinnt eine neue, überraschende Lösung.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Der Autor: Harald Holz, geb. 1930 in Freiburg i.Br., ist seit 1976 Ordinarius für Philosophie an der Universität Münster/Westf. - Hauptveröffentlichungen: System der Transzendentalphilosophie im Grundriß, 2 Bde. 1977; Metaphysische Untersuchungen, Meditationen zu einer Realphilosophie, 1987; - Zur praktischen Philosophie: Philosophie humaner Praxis in Gesellschaft, Religion und Politik, 1974; Anthropodizee, Zur Inkarnation von Vernunft in Geschichte, 1982; Fundamentalhumanismus, Variationen zum Thema einer Umwertung der Werte, 1990. - Mehrfach Gastsemester in Washington, D.C., ferner in Córdoba/Argt.; zahlreiche Vortragsaufenthalte in Ostasien: mehrfach in Taipei, ferner in Kyoto, Peking, Nanking.

Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Harald Holz
Verlag: Peter Lang Sep 1995 (1995)
ISBN 10: 3906755150 ISBN 13: 9783906755151
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Lang Sep 1995, 1995. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Liebe als Zentralvollzug menschlichen Sinnstrebens wird thematisiert im Rahmen der Mündigwerdung des neuzeitlich-europäischen Bewußtseins von einer christlichen Gesamtkultur. Dabei wird ein vollzugs-formales Strukturpotential auch in der Folgephase 'diesseitiger' Existenzialität als weiter wirksam aufgezeigt. Leiblich-'geistige' Interpersonalität wird so zum dramaturgischen Erscheinungsort von Liebe unter ihren verschiedenartigsten Aspekten. Die von früher her bekannte philosophisch-anthropologische Position des Verfassers erreicht damit, insbesondere in der Frage eines angewandten Humanismus, eine neue Dimension. - Die alte Frage einer ökumenenübergreifenden Philosophie, wie im (¿) Kontingenten Absolutheit sichtbar werden könne, gewinnt eine neue, überraschende Lösung. 316 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783906755151

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 97,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer