Ascona: Geschichte des seltsamsten Dorfes der Welt

 
9783905811346: Ascona: Geschichte des seltsamsten Dorfes der Welt
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Ascona, das kleine Dorf am Lago Maggiore im Tessin wurde ab dem Anfang des 20. Jahrhunderts Zufluchtsort für die verschiedensten Leute: Nudisten und Anarchisten lebten als Naturmenschen auf dem Monte Verità, Intellektuelle und Künstler liebten die Abgeschiedenheit dieses Ortes, der nahezu unberührt von den politischen Unruhen der Zeit blieb. Curt Riess erzählt auf unnachahmliche Weise die Geschichte Asconas und die Geschichten seiner Bewohner. So sehen wir, wie Erich Mühsam die Vegetarier besingt, Isadora Duncan Trauer trägt und Else Lasker-Schüler Kaffeehaustische umschmeißt, um das Interesse schöner Jünglinge zu wecken. Eine wunderbare Reise in die Vergangenheit für alle Leserinnen und Leser von Café Odeon!

Biografía del autor:

Curt Riess, (* 21. Juni 1902 in Würzburg; 13. Mai 1993 in Scheuren, Ortsteil von Maur, Kanton Zürich) war ein jüdisch-deutscher Schriftsteller. Riess musste 1933 ins Exil gehen und engagierte sich in seinen Veröffentlichungen gegen den Nationalsozialismus. Er verfasste zahlreiche Biografien und ist mit weit über 100 Büchern, inklusive derer unter Pseudonym und Übersetzungen, im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek aufgeführt.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben