Bei Auguste Rodin in Paris - 1905

ISBN 13: 9783905799002

Bei Auguste Rodin in Paris - 1905

 
9783905799002: Bei Auguste Rodin in Paris - 1905
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

ISBN 10: 3905799006 ISBN 13: 9783905799002
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages. Artikel-Nr. M03905799006-V

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 4,78
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Simmel, Georg:
Verlag: Basel, Piet Meyer Vlg., (2007)
ISBN 10: 3905799006 ISBN 13: 9783905799002
Gebraucht Anzahl: 4
Anbieter
Antiquariat Logos
(München, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Basel, Piet Meyer Vlg., 2007. Kl.-8°, Brosch. 55 S., mit 8 s/w-Abb. Neuwertiges Ex. // Georg Simmel (1858–1918), berühmt durch seine Philosophie des Geldes (1900), ist einer der Gründerväter der modernen Soziologie. Er interessierte sich auch für Kunst: Auguste Rodin war ihm der bedeutendste Künstler seiner Zeit. Im Nachruf, den er dem Franzosen kurz nach dessen Tod in einer Berliner Tageszeitung gewidmet hat, beschreibt er auf unnachahmlich packende Weise den Eindruck, den ein Besuch 1905 im Atelier des Bildhauers auf ihn gemacht hat. Dieser völlig vergessene Nachruf wird hier zum ersten Mal – zusammen mit einem Nachwort und einigen Fotos – als eigenständige kleine Publikation vorgelegt. ISBN: 9783905799002 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 116. Artikel-Nr. 19738

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 7,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 13,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Von Georg Simmel, Wien 2009
ISBN 10: 3905799006 ISBN 13: 9783905799002
Gebraucht Softcover Anzahl: 5
Anbieter
Frölich und Kaufmann
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Die bibliophile »Kleine Bibliothek« im Taschenbuchformat hat es sich zur Aufgabe gemacht, vergessene Dokumente der Kunstgeschichte wieder zugänglich zu machen Georg Simmel (1858-1918), berühmt durch seine Philosophie des Geldes (1900), ist einer der Gründerväter der modernen Soziologie. Er interessierte sich auch für Kunst: Auguste Rodin war ihm der bedeutendste Künstler seiner Zeit. Im Nachruf, den er dem Franzosen kurz nach dessen Tod in einer Berliner Tageszeitung gewidmet hat, beschreibt er auf unnachahmlich packende Weise den Eindruck, den ein Besuch 1905 im Atelier des Bildhauers auf ihn gemacht hat. Dieser völlig vergessene Nachruf wird hier zum ersten Mal - zusammen mit einem Nachwort und einigen Fotos - als eigenständige kleine Publikation vorgelegt. 13 x 16 cm, 56 Seiten, 8 Abbildungen, paperback. Artikel-Nr. 465089

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 13,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer