Die Sau: Ein voll arger Heimatroman

 
9783902786012: Die Sau: Ein voll arger Heimatroman
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

DIE SAU EIN VOLL ARGER HEIMATROMAN! Der satirische Heimatroman Die Sau erzählt die letzten Monate der dramatischen Geschichte der Saubauernfamilie Faustinger aus den 1960er-Jahren in einem ungenannten Ort in Österreich. Erzähler ist Hiob, der 12-jährige Sohn und Tagebuchverfasser der sich in Zerrüttung befindlichen Familienstruktur. Als Kristallisationsfaden wirkt eine Sau namens Klara, die, weil zufällig und nachhaltig bewusstseinsverändert, mehrmals in das Schicksal der Hofbewohner tief eingreift. Als die schweinische Chimäre von der Familie und den Hauptrepräsentanten der Ortsgemeinschaft im Zuge einer Zehrung verspeist wird, zersplittert das soziale Konstrukt in einer orgiastischen Nacht. Erwachsen geworden, lässt Hiob seine Tagebucheintragungen von der Psychophilosophin Monika Mendl kommentieren und intellektuell einordnen. Die Dekonstruktion der traumatischen Erlebnisse in sich wieder satirisch spannt die Tagebuchprosa in einen doppelten Spannungsbogen mit voll argem Unterhaltungswert. Die Struktur des Romans erinnert an Reinhard P. Grubers steirischen Heimatroman Aus dem Leben Hödlmosers .

Biografía del autor:

Klaus Buttinger Autor des Tagebuchs ist der Satiriker Klaus Buttinger (*1964), langjähriger Redakteur der Oberösterreichischen Nachrichten in Linz, Stammmitglied (um endlich wieder mal drei m s hintereinander zu schreiben) der Linzer Lesebühne Dominika Meindl Die Dekonstruktivistin ist Dominika Meindl (*1978). Sie lebt in Linz und schreibt dort Texte jedweder Art. Betreibt das Blog Lebensbeichte einer Tugendterroristin , bestreitet und moderiert Poetry Slams für den Verein Postskriptum und hat jüngst die erste Linzer Lesebühne Original Linzer Worte gegründet.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Weitere beliebte Ausgaben desselben Titels

9783902950406: Die Sau. Ein voll arger Heimatroman

Vorgestellte Ausgabe

ISBN 10:  3902950404 ISBN 13:  9783902950406
Verlag: Milena Verlag
Softcover

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Buttinger, Klaus ;
Verlag: Kehrwasserverlag (2010)
ISBN 10: 3902786019 ISBN 13: 9783902786012
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Signiert Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kehrwasserverlag, 2010. Hardcover. Zustand: Sehr gut. Zustand des Schutzumschlags: Sehr gut. 1. Auflage. Am Titelblatt Signatur von Klaus Buttinger. Sprache Deutsch. Sehr guter sauberer Zustand. 95 p. Sonderangebot: Dieser Verkäufer bietet Kunden einen exklusiven Rabatt von 30% auf sämtliche Preise. Alter Preis: 20 EUR. Signatur des Verfassers. Buch. Artikel-Nr. 037217

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 14,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Buttinger, Klaus und Dominika Meindl:
Verlag: Kehrwasser Verlag, (2010)
ISBN 10: 3902786019 ISBN 13: 9783902786012
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Klaus Ennsthaler - Mister Book
(Steyr, OÖ, Österreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kehrwasser Verlag, 2010. 96 Seiten Gebraucht. Gut erhalten. DIE SAU - EIN VOLL ARGER HEIMATROMAN! Der satirische Heimatroman Die Sau erzählt die letzten Monate der dramatischen Geschichte der Saubauernfamilie Faustinger aus den 1960er-Jahren in einem ungenannten Ort in Österreich. Erzähler ist Hiob, der 12-jährige Sohn und Tagebuchverfasser der sich in Zerrüttung befindlichen Familienstruktur.Als Kristallisationsfaden wirkt eine Sau namens Klara, die, weil zufällig und nachhaltig bewusstseinsverändert, mehrmals in das Schicksal der Hofbewohner tief eingreift. Als die schweinische Chimäre von der Familie und den Hauptrepräsentanten der Ortsgemeinschaft im Zuge einer Zehrung verspeist wird, zersplittert das soziale Konstrukt in einer orgiastischen Nacht. Erwachsen geworden, lässt Hiob seine Tagebucheintragungen von der Psychophilosophin Monika Mendl kommentieren und intellektuell einordnen. Die Dekonstruktion der traumatischen Erlebnisse - in sich wieder satirisch - spannt die Tagebuchprosa in einen doppelten Spannungsbogen mit voll argem Unterhaltungswert. Die Struktur des Romans erinnert an Reinhard P. Grubers steirischen Heimatroman Aus dem Leben Hödlmosers. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 450 8°, Hardcover/Pappeinband mit Original SU. Artikel-Nr. 10484

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 11,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 24,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer