Biblische Geschichten bei Rudolph Christoph Lossius und Kaspar Friedrich Lossius (Arbeiten zur Religionspadagogik)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783899717860: Biblische Geschichten bei Rudolph Christoph Lossius und Kaspar Friedrich Lossius (Arbeiten zur Religionspadagogik)

English summary: The analysis of the biblical stories of the brothers Rudolph Christoph Lossius and Kaspar Friedrich Lossius is an important contribution to research on children's Bibles, as it examines them in an historical context. The examined works are Enlightenment texts, written for children aged 8-12. These books were not only intended to teach children about the Bible; they were also meant to entertain. Children were educated in a holistic sense, and education was treated as an integral part of meaningful recreation. Biblical stories were told during walks or after the chores were finished, in the family circle. The books can be categorised as philanthropic literature and their educational objective - the pursuit of happiness for oneself and for others - is clearly articulated. Both works are modelled on an elementary structure proposed by the prominent religious teacher Christian Gotthilf Salzmann (who penned the foreword to one of the books, which thus contain educational morality). German text. German description: Die Analyse der biblischen Geschichten der Bruder Rudolph Christoph Lossius und Kaspar Friedrich Lossius leistet einen wichtigen Beitrag zur Kinderbibelforschung, indem sie nach der Kinderbibel in ihrem historischen Kontext fragt. Die analysierten Werke gehoren zu den Schriften der Aufklarungszeit, die fur Kinder von acht bis zwolf Jahren geschrieben wurden. Dabei dienten die Bucher nicht nur dem Erwerb von Bibelwissen, sondern auch der Unterhaltung. Die Erziehung erfolgte ganzheitlich und war damit auch in eine sinnvolle Freizeitgestaltung eingebunden. Das Erzahlen der biblischen Geschichten fand auf Spaziergangen oder an Feierabenden statt, immer im Kreis der Geschwistergruppe. Die Werke sind der Literatur des Philanthropismus zuzuordnen; das Erziehungsziel dieser Bewegung, das Streben nach Gluckseligkeit fur sich selbst und die Gemeinschaft, kommt deutlich zum Ausdruck. Beide Werke folgen einem elementaren Aufbau wie von dem bedeutendem Religionspadagogen Christian Gotthilf Salzmann (der zu einem Werk ein Vorwort verfasste) vorgeschlagen und beinhalten dabei eine erziehende Moralitat.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben