Mythos PISA: Vermeintliche Vergleichbarkeit und die Wirklichkeit eines Vergleichs (Veroffentlichungen Des Inst.Fur Europaische Geschichte Mainz)

2 durchschnittliche Bewertung
( 1 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783899712223: Mythos PISA: Vermeintliche Vergleichbarkeit und die Wirklichkeit eines Vergleichs (Veroffentlichungen Des Inst.Fur Europaische Geschichte Mainz)
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Ina Karg
Verlag: V & R Unipress Gmbh Sep 2005 (2005)
ISBN 10: 3899712226 ISBN 13: 9783899712223
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung V & R Unipress Gmbh Sep 2005, 2005. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 241x167x25 mm. Neuware - Wie kaum ein anderes Ereignis in der Bildungslandschaft der letzten Jahre hat die so genannte PISA-Studie die Gemüter in der Bundesrepublik erregt. 'Mythos PISA' unterzieht die Reaktionen, die Studie selbst, ihre Instrumente und Befunde sowie die Konsequenzen, die vermeintlich daraus abzuleiten sind, einer eingehenden Analyse. Die Art der Wahrnehmung der Ergebnisse in Öffentlichkeit und Wissenschaft lässt sich in Deutschland mehr als anderswo als eine Form moderner Mythenbildung beschreiben. Testaufgaben und Ergebnisse werden auf ihre theoretischen Grundlagen befragt und deren Anspruch und Wirklichkeit einander gegenübergestellt. Die Darstellung stützt sich vorwiegend auf die Leseaufgaben der PISA-2000-Erhebung, bezieht jedoch die anderen Bereiche und - soweit vorhanden und zugänglich - bereits Instrumente, Befunde und Aussagen im Rahmen des 2003-Zyklus mit ein. 265 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783899712223

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 40,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer