Krieg beenden - Frieden leben: Ein Soldat überwindet Hass und Gewalt

 
9783899015812: Krieg beenden - Frieden leben: Ein Soldat überwindet Hass und Gewalt
Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 19,89
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Claude AnShin Thomas
Verlag: Theseus in J.Kamphausen Auflage: Neuauflage 2011 (2011)
ISBN 10: 3899015819 ISBN 13: 9783899015812
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Theseus in J.Kamphausen Auflage: Neuauflage 2011, 2011. Softcover. Buchzustand: gut. Auflage: Neuauflage 2011. Claude AnShin Thomas meldet sich mit 17 Jahren freiwillig zum Kriegsdienst in Vietnam. Als Bordschütze einer Hubschrauberstaffel tötet er Hunderte von Menschen und wird selbst mehrfach verwundet. Mit Orden dekoriert teilt er, zurück in den USA, das Schicksal zahlloser Kriegsveteranen - als "entsicherte Tötungsmaschine" kann er sich nicht mehr in die Gesellschaft integrieren und Alkohol, Drogen und Gewaltexzesse drohen ihn zu zerstören. 1991 trifft er den vietnamesischen Mönch Thich Nhat Hanh. Durch ihn lernt er, in den Abgrund seiner Seele zu blicken, seine Taten anzuerkennen und einen Weg aus der Zerstörung zu suchen. "Hast du eine Brücke gesprengt, so bau eine Brücke auf. Hast Du ein Haus zerstört, so bau ein neues Haus" so Thich Nhat Hanh. Thomas begann eine Antwort auf die Frage zu suchen, was er angesichts der Tatsache, dass er Menschen umgebracht hatte, tun kann. Was er konkret tun kann, um die Ursachen von Hass und Gewalt zu beenden. Inspiriert von der sozialen Praxis des Zen-Meisters Bernard Glassman wird Thomas 1995 zen-buddhistischer Wandermönch. Er hält Vorträge, leitet Seminare, unternimmt Friedensmärsche durch Kriegsgebiete und zu Orten, die durch Krieg und Zerstörung gezeichnet sind. Unterwegs spricht er mit den Menschen, teilt mit ihnen seine Erfahrungen und ermöglicht vielen, ihr eigenes Gewaltpotenzial, aber auch ihr eigenes Leiden anzunehmen und zu verändern. In seinem schonungslosen, ergreifenden Bericht zeigt Claude AnShin Thomas, dass es möglich ist, die Spirale der Gewalt zu beenden, Hass und Gewalt zu überwinden und die Wunden des Krieges zu heilen. Autor: Claude Anshin Thomas, geb. 1947 in einer Kleinstadt in Pennsylvania, meldete sich nach der High-School freiwillig zum Militär-dienst in Vietnam. Nach seiner Rückkehr litt er viele Jahre unter den Folgen des Krieges. 1991 traf er Thich Nhat Hanh. 1995 ordinierte ihn Bernard Glassman zum buddhistischen Mönch in der Soto-Zen-Tradition. Er ist Gründer der Zaltho Foundation, die Gewaltlosigkeit und Frieden fördernde Aktivitäten initiiert und unterstützt. "Ich war als Soldat im Krieg. Ich war direkt verantwortlich für den Tod von Hunderten von Menschen. Ich war ein Mörder. Obwohl ich das jetzt nicht mehr bin, darf ich diesen Teil von mir nicht zurückweisen, denn dann riskiere ich, ihn fortwährend neu zu inszenieren.Apokalypse Now spielt nicht nur in Vietnam. Apokalypse Now gilt für uns alle, denn wir alle haben von den Früchten des Krieges gekostet, den Früchten der Gewalt, den Früchten des Hasses. Wenn wir uns nicht damit beschäftigen, dann wird es uns zerstören. Von innen heraus wird es uns zerstören. Ich weiß das aufgrundmeiner persönlichen Erfahrungen und weil ich es rings um mich beobachte. Aber ich weiß auch, dass es einen anderen Weg gibt zu leben und dass Gewalt nicht länger diktieren muss, wie unser Leben aussieht."Claude AnShin Claude AnShin Thomas' Geschichte ist zunächst die typische und alltägliche Geschichte eines Menschen, der in Gewalt großgeworden ist, Gewalt sich zu eigen gemacht hat und in männlicher Weise die Macht der Gewalt auf seine Seite zu bringen suchte, indem er der stärkere, der handelnde, der gewinnende sein wollte. So war er denn ein Gewaltopfer, schon bevor er sich freiwillig und voller Ideale als Soldat meldete. Dort erlebte er in unerträglicher Direktheit und Intensität das reale Leiden der blind ausbrechenden Gewalt des Krieges, schon in der Demütigung und Entmenschlichung der Rekrutierung und Schulung, erst recht im Krieg selbst. Tief traumatisiert kehrt er zurück in eine Gesellschaft, die ihn nicht mehr haben will. Er sucht alle Wege, um seinem Leiden zu entfliehen, Flucht von Ort zu Ort, Drogen, Sex, aber die Zerstörungen in seinem Inneren wirken in alles hinein und machen unmöglich, Frieden zu finden. Der Wendepunkt ist die Begegnung mit Thich Nhat Hanh, dem vietnamesischen Meditationslehrer. Er wird in den unlösbaren Widerspruch geworfen auf der einen Seite dem vollen Spektrum postraumatischer Belastungssymptome ausgese. Artikel-Nr. BN27824

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 69,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,89
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer