Geschichte als Schlachtfeld: Zur Interpretation der Gewalt im 20. Jahrhundert

 
9783899001433: Geschichte als Schlachtfeld: Zur Interpretation der Gewalt im 20. Jahrhundert
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Enzo Traverso
Verlag: Neuer Isp Verlag Gmbh Jul 2014 (2014)
ISBN 10: 3899001435 ISBN 13: 9783899001433
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Neuer Isp Verlag Gmbh Jul 2014, 2014. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 208x149x20 mm. Neuware - Mit dem Fall der Mauer und der Auflösung des Ostblocks 1989 ging das 'kurze 20. Jahrhundert' zu Ende, das mit dem Ersten Weltkrieg begonnen hatte. Da die Geschichtsschreibung bis dahin im Westen sehr stark vom Antikommunismus und Eurozentrismus geprägt war, sah sie sich gezwungen, ihre Paradigmen zu hinterfragen, ihre Methoden zu überprüfen und ihre Periodisierungen oder Unterteilungen in Zeitabschnitte zu revidieren. Die Globalisierung trug dazu bei, dass über Europa hinaus wirkende wirtschaftliche und kulturelle Netze und Zusammenhänge stärker in den Vordergrund traten. Enzo Traverso beschäftigt sich vor allem mit den Ansätzen und Interpretationen des 20. Jahrhunderts von Giorgio Agamben, Hannah Arendt, Walter Benjamin, Martin Broszat, Michel Foucault, Saul Friedländer, François Furet, Eric Hobsbawm, Jürgen Osterhammel, Zeev Sternhell usw. Er kritisiert eine Geschichtsschreibung, die der Ideologie der Sieger folgt; in der Nachfolge Walter Benjamins plädiert er für die Perspektive der vorläufigen Verlierer. Enzo Traverso, geb. 1957 in Gavi (Piemont), ist Professor für Politische Wissenschaften und Zeitgeschichte an der Cornell University in New York. Er gilt als einer der internationalen Spezialisten für die Weltkriege und den Holocaust. Seine Werke wurden in gut einem Dutzend Sprachen veröffentlicht. Auf deutsch liegen vor: Die Juden und Deutschland. Auschwitz und die jüdisch-deutsche Symbiose, Berlin (Basisdruck) 1993; Die Marxisten und die jüdische Frage. Geschichte einer Debatte 1843-1943, Mainz (Decaton) 1995; Auschwitz denken. Die Intellektuellen und die Shoah, Hamburg (Hamburger Edition) 2000, Nach Auschwitz. Die Linke und die Aufarbeitung des NS-Völkermords, Köln (ISP) 2000; Moderne und Gewalt. Eine europäische Genealogie des Nazi-Terrors, Köln (ISP) 2003; Gebrauchsanleitungen für die Vergangenheit, Münster (Unrast) 2007; Im Bann der Gewalt. Der europäische Bürgerkrieg 1914-1945, München (Siedler) 2008, sowie zahlreiche Artikel in Sammelbänden und Zeitschriften. 255 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783899001433

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 22,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer