Studien zur Hessisch-Westfälischen Megalithik: Forschungsstand und -perspektiven im europäischen Kontext

 
9783896462848: Studien zur Hessisch-Westfälischen Megalithik: Forschungsstand und -perspektiven im europäischen Kontext
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,41
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Kerstin Schierhold
Verlag: VML Verlag Marie Leidorf Sep 2012 (2012)
ISBN 10: 3896462849 ISBN 13: 9783896462848
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VML Verlag Marie Leidorf Sep 2012, 2012. Buch. Buchzustand: Neu. 297x213x32 mm. Neuware - Der Band präsentiert alle Funde und Befunde der Hessisch-Westfälischen Megalithik der Mittelgebirge. Dafür wurden auch Geophysik, Baumaterialanalysen und GIS-Sichtbarkeitsanalysen angewendet. Das Verbreitungsgebiet von Galleriegräbern [ca. 3500-2800 v.Chr.] umfaßt Ostwestfalen, Nordhessen und Mittelhessen und das Limburger Becken. Einige Untergruppen von 3-7 Gräbern auf 20-30 km Radius wurden erkannt. Kontakte bestanden zu Harz und Wiehengebirge sowie nach Niedersachsen, Thüringen und ins Pariser Becken. Galleriegräber der Wartberg Kultur waren bis 35 m lang, eingetieft und aus Kalksteinplatten oder Sandsteinplatten oder -blöcken gebaut. Die Kammern mit bis zu 250 Toten jeglichen Alters und Geschlechts besaßen oft einen Türlochstein. Gräber vom Typ Züschen hatten einen schmalseitigen Eingang und Vorraum, Typ Rimbeck war längsseits begehbar. Funde sind rar: Zahnanhänger und Steinanhänger, Kupferobjekte und Bernsteinobjekte, Pfeilspitzen, Ahlen, Meißel, Klingen, Beile, Äxte und Keramik [Vorratsgefäße, Schalen, Becher, Trommeln]. Megalithen wurden bis zu 16 km transportiert, Rohmaterialien bis zu 300 km. Sichtverbindungen zwischen möglichen Siedlungsstellen und Gräbern fehlten. The volume reviews all finds and features of the Hessian-Westphalian Megaliths of the Central German Uplands. Geophysical surveys, analyses of building materials and GIS-based viewshed analyses were applied. The main distribution of gallery graves of ca. 3.500-2.800 B.C. covers Eastern Westphalia, Northern and Central Hesse, and the Limburg Basin. Several subgroups of 3-7 tombs within 20-30 km were identified. Contacts with Lower Saxony, the Harz, the Wiehengebirge, Thuringia, and the Paris Basin are attested. The gallery graves of the Wartberg Culture were up to 35 m long, embedded into the ground and built of limestone or sandstone slabs or boulders. Chambers with up to 250 individuals of all ages and genders often had a porthole. Type Züschen had an entrance in a shorter side and an antechamber, type Rimbeck was accessible from a longer side. Finds are rare: tooth and stone pendants, copper and amber items, arrowheads, awls, chisels, blades, celts, axes, and pottery [storage vessels, bowls, cups, drums]. Megaliths were brought from up to 16 km, raw materials from up to 300 km. Potential settlement sites were invisible from the megaliths and vice versa. 315 pp. Englisch, Französisch, Deutsch. Artikel-Nr. 9783896462848

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 74,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,41
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer