Die Wallenstein-Trilogie von Friedrich Schiller: Walter Buttler in Geschichte und Drama

 
9783896212030: Die Wallenstein-Trilogie von Friedrich Schiller: Walter Buttler in Geschichte und Drama
Reseña del editor:

Keine andere Gestalt in seiner Wallenstein-Trilogie läßt Schiller so viel über seine Vergangenheit enthüllen wie Walter Buttler; über kaum eine andere Gestalt erfährt der Leser so viele Details zu Handlungsmotivationen, Berufsauffassung und Aufgaben in der militärischen Hierarchie wie über Walter Buttler. Seine Bedeutung im Drama wird unterschätzt, sieht man in ihm lediglich einen willen- und profillosen Handlanger des politischen Haupt-Gegenspielers der Titelgestalt, Octavio Piccolominis, lediglich ein leicht verführbares Werkzeug in dessen Plan der Ausschaltung des unliebsamen Heerführers. Sicher ist die Wandlung Buttlers vom ergebenen Wallensteinianer zu dessen Scharfrichter neben der Liebeshandlung um Max Piccolomini und Wallensteins Tochter Thekla eines der handlungstreibendsten, dramatisch effektivsten und packendsten Elemente des Schauspiels. So ist Gerhard Storz zuzustimmen, der meint: „Buttler verkörpert geradezu den Drehpunkt der dramatischen Bewegung". In diesem Lichte scheint es merkwürdig, wie wenig Aufmerksamkeit von Seiten der germanistischen Literaturwissenschaft diese Gestalt bisher auf sich gezogen hat. Dieses Manko will die vorliegende Studie beseitigen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Florian Krobb
Verlag: Igel Verlag Jul 2005 (2005)
ISBN 10: 3896212036 ISBN 13: 9783896212030
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Igel Verlag Jul 2005, 2005. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 208x149x15 mm. Neuware - Keine andere Gestalt in seiner Wallenstein-Trilogie läßt Schiller so viel über seine Vergangenheit enthüllen wie Walter Buttler; über kaum eine andere Gestalt erfährt der Leser so viele Details zu Handlungsmotivationen, Berufsauffassung und Aufgaben in der militärischen Hierarchie wie über Walter Buttler. Seine Bedeutung im Drama wird unterschätzt, sieht man in ihm lediglich einen willen- und profillosen Handlanger des politischen Haupt-Gegenspielers der Titelgestalt, Octavio Piccolominis, lediglich ein leicht verführbares Werkzeug in dessen Plan der Ausschaltung des unliebsamen Heerführers. Sicher ist die Wandlung Buttlers vom ergebenen Wallensteinianer zu dessen Scharfrichter neben der Liebeshandlung um Max Piccolomini und Wallensteins Tochter Thekla eines der handlungstreibendsten, dramatisch effektivsten und packendsten Elemente des Schauspiels. So ist Gerhard Storz zuzustimmen, der meint: 'Buttler verkörpert geradezu den Drehpunkt der dramatischen Bewegung'. In diesem Lichte scheint es merkwürdig, wie wenig Aufmerksamkeit von Seiten der germanistischen Literaturwissenschaft diese Gestalt bisher auf sich gezogen hat. Dieses Manko will die vorliegende Studie beseitigen. 117 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783896212030

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 28,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer