Die Olsenbande - Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande [Alemania] [VHS]

 
9783896021069: Die Olsenbande - Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande [Alemania] [VHS]
Product Description:

"...Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande" Auf Mallorca will Egon, um für Benny, Kjeld, Yvonne und Borge den Urlaub zu finanzieren, einen Tresor der überall auf der Welt vertretenen Firma Franz Jäger, Berlin, ausräumen. Yvonne sitzt zunächst mit Borge, der Spanisch lernt, in einer Cafeteria. Gerade, als Egon die 80 000 Pesetas in den Händen hält, platzt Yvonne mit zwei Uniformierten herein, von denen sie glaubt, sie seien Stierkämpfer. "Somos policia, viennes acompanarnos", fordern die beiden Herren Egon auf. Yvonne ist gerührt: "Mein Gott, das hört sich ja genauso an, wie das vorhin von Borge - wie hieß das doch gleich, was du auf spanisch gesagt hast?" "Guten Tag, Polizei. Wir müssen Sie bitten uns zu folgen!" antwortet Borge gelassen. Egon sitzt seine Strafe wiederum in der Heimat ab. Als sich Benny, Kjeld und Borge jedoch am Tor einfinden, um ihn abzuholen, kommt ihnen der Bankier Holm-Hansen jr. zuvor. Für ihn soll Egon als anerkannter Spezialist einen Tresor in der Schweiz öffnen. Egon verlangt eine 25prozentige Beteiligung und erklärt Benny und Kjeld, die ihm in ein vornehmes Hotel gefolgt sind, er arbeite jetzt in multinationalen Finanzkreisen. Da hier Freundschaft keine Bedeutung habe, wolle er nichts mehr mit den beiden zu tun haben. Egon öffnet den Schweizer Tresor ohne Probleme und händigt an Ort und Stelle den begehrten Koffer dem Kontaktmann aus. Der jedoch sucht das Weite, nicht ohne zuvor die Alarmanlage auszulösen. Egon sieht sich um seinen Anteil geprellt. Ihm gelingt es jedoch, in einem Eisenbahnabort eingeschlossen, nach Kopenhagen zurückzukehren. Ziemlich derangiert, aber mit einem auf einer Rolle Klopapier verfaßten Plan erscheint er bei Benny und Kjeld, die inzwischen einen Kiosk um wenige Kronen erleichtert hatten. Yvonne ist hocherfreut, daß Egon wieder da ist, denn nun öffnet sich ein neuer Weg, um Millionär zu werden. Inzwischen hat Egon erfahren, daß in dem Schweizer Tresor die weltberühmten Bedford-Diamanten gelegen hatten, die Holm-Hansen jr. nun für 15 Mio. Dollar ins Ausland verkaufen will. Egon beschließt, die Diamanten an sich zu bringen. Der Coup gelingt mit Benny, Kjeld, Borge, einem gestohlenen Linienbus, einem kleinen Motorboot sowie einem riesigen Fahnenmast mit einer Danebrog-Flagge. Borge schippert im Boot mit dem aufgerichteten Mast über einen Kopenhagener Kanal, hin zur Langebro-Zugbrücke. Die Wärter öffnen sie daraufhin, wodurch der Straßenverkehr unterbrochen wird. Selbstverständlich hat Egon alles genau berechnet, daß er und Benny mit dem Bus exakt auf gleicher Höhe mit dem Diamantentransport zum Stehen kommen. Nun ist der Rest für Egon ein Kinderspiel. Als Yvonne jedoch die Bedford-Diamanten versehentlich einem Trödler gibt, verliert Egon den Verstand. Nun ist es an Benny und Kjeld, den Schatz zurückzuholen. Ihnen gelingt es, den Trödler, der von dem Wert der Ware noch nichts bemerkt hatte, zu überwältigen. Durch ein plötzliches Wasserbad kommt auch Egon wieder zu sich und übernimmt in altbewährter Weise das Kommando. Als Polizisten verkleidet kommen Benny und Kjeld zu Holm-Hansen jr. und lenken ihn ab, während Egon unbemerkt die 15 Mio. Dollar gegen die Juwelen austauscht. Als der Bankier merkt, daß sein Tresor geöffnet wurde, ruft er die Polizei. Zu beider Überraschung entdeckt Kommissar Jensen im Tresor die Bedford-Diamanten, nach denen auf der ganzen Welt gefahndet wird und verhaftet den Gauner auf der Stelle. Die Olsenbande kann unterdessen erstmals die Früchte ihrer "Arbeit" auf Mallorca genießen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben