Mein lustiges Tierbuch: Ein lustiges Tierbuch für Mädchen und Buben

 
9783896002518: Mein lustiges Tierbuch: Ein lustiges Tierbuch für Mädchen und Buben

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Heinrich, Marc:
Verlag: Schwager & Steinlein (1997)
ISBN 10: 3896002511 ISBN 13: 9783896002518
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Schwager & Steinlein, 1997. 12°, Gebundene Ausgabe. Buchzustand: Sehr gut. 126 Seiten gut erhalten PayPal-Zahlungen bitte selbst ausführen! Bei PayPal anmelden. Dort auf "Geld senden" klicken. Meine PayPal-Adresse buchmars at gmail com. Vielen Dank! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 582. Artikel-Nr. 1067438

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Heinrich, Marc:
Verlag: Schwager & Steinlein, (1997)
ISBN 10: 3896002511 ISBN 13: 9783896002518
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Buecherhof
(Brekendorf, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Schwager & Steinlein, 1997. Buchzustand: Gut. Auflage: 1.. 126 Seiten gut erhalten, ISBN: 9783896002518 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 576 27,2 x 19,6 x 1,4 cm, Gebundene Ausgabe. Artikel-Nr. 610710

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 2,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Heinrich, Marc
Verlag: Schwager und Steinlein, Fürth (1997)
ISBN 10: 3896002511 ISBN 13: 9783896002518
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Schwager und Steinlein, Fürth, 1997. Pappband. 28 cm zahlr. Ill. illustrierter Pappeinband. nur leichte Gebrauchs- und Lagerspuren. Struppi bekommt Besuch Gemeinsamer Ausflug Struppi lernt schwimmen Kein Zutritt! Minka erinnert sich Pauli sucht nach Minka Wer spielt mit mir? Putzi in Not Rettung für Putzi Pit und Pat Eine Maus muß her! Wilde Jagd So ein Zufall! Fröhliches Wiedersehen Oje Struppi! Die Geschichte vom unzufriedenen Kätzchen Die Geschichte vom allzu neugierigen Hündchen Die Geschichte vom unfolgsamen Bären Die Geschichte vom ungeduldigen Fohlen Struppi bekommt Besuch.ss war an einem heißen Nachmittag. Die Luft flimmerte über den Blumenbeeten des kleinen Gartens. Kein Lüftchen regte sich, und die Stille wurde nur ab und zu vom Summen der Bienen unterbrochen, die fleißig Nektar von den Blüten sammelten. Struppi lag langhingestreckt auf der Fensterbank und ließ sich die Sonne auf den Bauch scheinen. Zwar hatte er die Augen geschlossen, aber das hieß nicht, daß er schlief. Nein, seine Ohren waren hellwach, wie sich das für einen Hund gehört. Und so entging ihm auch nicht ein Geräusch, das sich anhörte, als käme es aus dem Baum vor seinem Fenster. Ohne sich zu bewegen, öffnete er ein Auge. Und da sah er sie, kaum zwei Meter entfernt auf einem Ast - eine kleine rote Katze! Jetzt war es um Struppis Ruhe geschehen. Wie der Blitz sprang er auf und bellte, so laut er konnte. Die Katze indessen blieb unbeeindruckt, und als er einmal Luft holte, wollte sie wissen: »Was schimpfst du denn mit mir? Ich habe dir doch nichts getan!« -Struppi überlegte. Dann meinte er: »Aber, aber du bist auf meinem Baum!« - »Gut. Wenn es dein Baum ist. .«, erwiderte die kleine rote Katze. »Von hier aus kann ich dich aber besser sehen, wo ich dir doch guten Tag sagen wollte, jetzt, wo wir Nachbarn sind.«»Nachbarn?« staunte Struppi und hörte auch gleich auf zu bellen. - »Freilich«, nickte das Kätzchen, »ich gehöre in das Haus dort drüben, und weil es alleine so langweilig ist, habe ich gedacht, wir könnten zusammen spielen.« - »Spielen?!« freute Struppi sich und wedelte mit dem Schwanz. Aber dann fiel ihm ein: »Schade, das geht nicht. Ich kann nur hinaus, wenn Herrchen mir die Tür aufmacht, und aus dem Fenster springen - das traue ich mich nicht.« - »Oh, das macht nichts«, rief das Kätzchen, setzte zum Sprung an und landete -schwupp! - neben ihm auf der Fensterbank. Struppi erschrak schon ein bißchen. Es war das erstemal, daß er einer Katze so nah war. Aber noch ehe er etwas sagen konnte, sprang sie schon weiter auf den Tisch und jubelte: »Ui, mein Lieblingsspielzeug . .!« Weil das Tischchen gleich neben dem Fenster stand, hüpfte Struppi hinterher. Und bald hatte er sich so in der Wolle verstrickt, daß er Mühe hatte, sich daraus wieder zu befreien. Dann ging man gemeinsam daran, das Nähkästchen zu erkunden, um schließlich ein rundes Etwas zu entdecken, in dem kleine blanke Stäbchen mit bunten Köpfen daran steckten - das Nadelkissen. Autsch, da war es auch schon passiert! Das Kätzchen miaute kläglich und leckte sich die Pfote - es hatte sich gestochen. Struppi war voller Mitleid. Aber da fiel ihm zum Glück etwas ein, womit er es trösten konnte."Auszüge aus dem Buch 470 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 592129124

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 18,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer