Die enteignete Poesie: Wie Medien, Marketing und PR die Literatur ausbeuten

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783895288760: Die enteignete Poesie: Wie Medien, Marketing und PR die Literatur ausbeuten
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Esders, Michael
Verlag: Aisthesis Verlag Aug 2011 (2011)
ISBN 10: 3895288764 ISBN 13: 9783895288760
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Aisthesis Verlag Aug 2011, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 20.5x13x cm. Neuware - Konzernchefs erzählen Geschichten, Politiker punkten mit Sentenzen, Werbeexperten betätigen sich als Sprachschöpfer: Im Kampf um das knappe Gut Aufmerksamkeit ist die Literatur als Sinnressource gefragt. Die globale Konjunktur des Storytellings ist nur ein Beispiel für die Enteignung der Poesie, für die Ausbeutung literarischer Formen. Der vorliegende Essay untersucht, wie Medienschaffende und Meinungsmacher Erzählungen, Aphorismen, Dramen und Embleme als Formatvorlagen nutzen. Er zeigt, wie Agenturen und Denkfabriken das Terrain der Literatur besetzen und wie sich Literatur gegen ihre Enteignung wehren könnte. 118 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783895288760

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 14,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer