Arabische Musikinstrumente in Der Literatur Des Mittelalters (Elementa Musicae)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783895009877: Arabische Musikinstrumente in Der Literatur Des Mittelalters (Elementa Musicae)
Reseña del editor:

English summary: With cultural exchange taking place in various settings during the Middle Ages, European musical instruments were highly influenced by Islamic cultures. Apart from the impact of Islamic music in certain cultural intersections, like on the Iberian Peninsula or Sicily, the Europeans especially got to know the military music of the Islamic hosts during the Crusades. The Europeans' reactions to the new and unknown instruments varied from astonishment to amazement and fear. The reactions to the unfamiliar sound and appearance of the Islamic instruments are described in many chronicles and crusaders' reports, and these descriptions also found their way into medieval literature. On the basis of these historical and literary sources, this book intends to show how the Europeans' impressions are depicted and to what extent musical instruments and playing techniques were adopted by European rulers. German description: Wahrend des gesamten Mittelalters, insbesondere im hohen und spaten Mittelalter, wird das europaische Instrumentarium um Saiten-, Blas- und Perkussionsinstrumente aus der arabisch-islamischen Welt erganzt. Diesem Prozess der Aneignung geht oft ein Staunen uber die fremden und neuartigen Klange voraus, das im Falle von kriegerischen Auseinandersetzungen auch mit Furcht und Schrecken verbunden ist. Durch die Erschliessung und Dokumentation zahlreicher literarischer Quellen des 13. und 14. Jahrhunderts aus dem englischen, franzosischen, spanischen, italienischen und deutschen Sprachraum wird diese Entwicklung nachvollzogen.

Biografía del autor:

Veronica Votterle studied Musicology and German Literature in Augsburg and Munich. Between 2004 and 2008 she completed a M.A. degree in Musicology with a thesis about the melodies of the German Lied in the 14th century. Between 2008 and 2011 she worked at the Center for Renaissance and Medieval Studies at the Ludwig-Maximilians-University in Munich on her doctoral thesis about the reception and imagination of arabic musical instruments in medieval literature.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Vötterle, Veronica:
Verlag: Wiesbaden : Reichert, (2013)
ISBN 10: 3895009873 ISBN 13: 9783895009877
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wiesbaden : Reichert, 2013. Pp. Buchzustand: Neu. VI, 171 S. ; 24 cm, 478 g ISBN 9783895009877 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 149081

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 49,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Veronica Vötterle
Verlag: Reichert Dez 2013 (2013)
ISBN 10: 3895009873 ISBN 13: 9783895009877
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Reichert Dez 2013, 2013. Buch. Buchzustand: Neu. 243x169x17 mm. Neuware - Musikinstrumente erklingen im Mittelalter zu vielen Anlässen. Sei es bei Festen am Hof, Prozessionen, Hochzeiten oder Jagden, fast immer ist dabei Instrumentalmusik zu hören. Genauso vielfältig wie die Anlässe sind sie Instrumente selbst, so findet man im mittelalterlichen Musikinstrumentarium unterschiedliche Saiten-, Blas-, Tasten- und Schlaginstrumente. Ganz entscheidend wird die Entwicklung der Instrumente durch den Kontakt mit dem arabischen Kulturraum beeinflusst, arabische Musikinstrumente und Spieltechniken finden Eingang in das mittelalterliche Europa. Diesem Prozess der Aneignung geht oft ein Staunen über die fremden und neuartigen Klänge voraus, das im Falle von kriegerischen Auseinandersetzungen auch mit Furcht und Schrecken verbunden ist.Die Rezeption und Aneignung der fremden und neuartigen arabischen Instrumente wird durch die Dokumentation zahlreicher Dichtungen und Chroniken sowie Hinweisen in Rechnungsbüchern und Registern nachvollzogen. Der erste Teil der Arbeit gibt einen Überblick über die Instrumente, die aus dem islamisch-arabischen Kulturkreis Eingang nach Europa finden. Dokumentiert werden dabei die zahlreichen unterschiedlichen Instrumentenbezeichnungen in den europäischen Sprachen, die sich aus den arabischen Termini entwickeln, aber auch Hinweise auf Ensemblebildung, Bau- und Spielweise und Klangeigenschaften. Im zweiten Teil der Arbeit liegt der Fokus auf der Bedeutung und Bewertung von Klangeindrücken arabischer Musikinstrumente und der Wahrnehmung der neuen, fremdartigen Instrumente arabischen Ursprungs - und mit den Musikinstrumenten selbst ihr Name, ihr Klang, Spieltechniken oder Bauweisen. Beleuchtet wird dabei zum einen die Bedeutung akustischer Phänomene in Schilderungen arabisch-muslimischer und christlich-europäischer Kriegsmusik, zum anderen die Rolle der neuen Musikinstrumente arabischen Ursprungs in der öffentlich-repräsentativen Hofkultur. Der Anhang der Arbeit bietet eine umfangreiche Auflistung der Instrumentenkataloge in literarischen Quellen vom 12. bis 14. Jahrhundert in spanischer, französischer, deutscher, englischer und italienischer Sprache. 184 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783895009877

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 49,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer