Utilidad Y Decor: Zeremoniell Und Symbolische Kommunikation in Den 'leges Palatinae' Konig Jacobs III. Von Mallorca 1337 (Trierer Beitrage Zu Den Historischen Kulturwissenschaften)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
9783895009266: Utilidad Y Decor: Zeremoniell Und Symbolische Kommunikation in Den 'leges Palatinae' Konig Jacobs III. Von Mallorca 1337 (Trierer Beitrage Zu Den Historischen Kulturwissenschaften)
Críticas:

Review - German Eine Handschrift, nicht Gold noch Geld oder Schatze, wird dem franzosischen Konig zum Geschenk gemacht. Spater wird sie die Grundlage des burgundischen Zeremoniells. Was sind ihre Ursprunge? Die islamische Kultur auf den Balearen oder die Rechtshandschriften aus Katalonien? Dieses Buch zeigt einmal mehr, wie komplex historische Zusammenhange und wie spannend ihre Auflosung und Erklarung sein konnen: Ein untergehendes Konigreich, einst in Pracht und Reichtum, wird annektiert und unterworfen. Der Usurpator nennt sich fortan "der Zeremoniose" und ubernimmt den Habitus des unterlegenen Vetters. Die hier untersuchte Handschrift scheint eine der modernsten und innovativsten ihrer Zeit gewesen zu sein, ihre Miniaturen illuminieren Geschichte, der Text dieses Hybrids zwischen Rechtsbuch und Verhaltenscodex lasst langst vergessene und erst sehr viel spater wieder tradierte Formen des Zusammenspiels sozialer Schichten im spaten Mittelalter deutlich werden. Review - English A manuscript, not gold, nor money or treasures, is bequeathed to the French king as a gift. It is to become the basis of Burgundian ceremony. What are its origins? Islamic culture on the Balearic Islands or Catalan legal manuscripts? This book demonstrates once more how complex the historical connections and how exciting their resolution and explanation can be: A declining kingdom, once full of splendour and wealth, is annexed and subdued. The usurper henceforth calls himself "the Ceremonious" and takes on the habitus of his conquered cousin. The manuscript analysed in this book seems to have been one of the most modern and innovative of its time. Its miniatures limn history, the text of this hybrid between law book and code of conduct makes clear long forgotten forms of interaction of social classes in the late Middle Ages that only much later have been passed on again.

Review - English A manuscript, not gold, nor money or treasures, is bequeathed to the French king as a gift. It is to become the basis of Burgundian ceremony. What are its origins? Islamic culture on the Balearic Islands or Catalan legal manuscripts? This book demonstrates once more how complex the historical connections and how exciting their resolution and explanation can be: A declining kingdom, once full of splendour and wealth, is annexed and subdued. The usurper henceforth calls himself "the Ceremonious" and takes on the habitus of his conquered cousin. The manuscript analysed in this book seems to have been one of the most modern and innovative of its time. Its miniatures limn history, the text of this hybrid between law book and code of conduct makes clear long forgotten forms of interaction of social classes in the late Middle Ages that only much later have been passed on again. Review - German Eine Handschrift, nicht Gold noch Geld oder Schatze, wird dem franzosischen Konig zum Geschenk gemacht. Spater wird sie die Grundlage des burgundischen Zeremoniells. Was sind ihre Ursprunge? Die islamische Kultur auf den Balearen oder die Rechtshandschriften aus Katalonien? Dieses Buch zeigt einmal mehr, wie komplex historische Zusammenhange und wie spannend ihre Auflosung und Erklarung sein konnen: Ein untergehendes Konigreich, einst in Pracht und Reichtum, wird annektiert und unterworfen. Der Usurpator nennt sich fortan "der Zeremoniose" und ubernimmt den Habitus des unterlegenen Vetters. Die hier untersuchte Handschrift scheint eine der modernsten und innovativsten ihrer Zeit gewesen zu sein, ihre Miniaturen illuminieren Geschichte, der Text dieses Hybrids zwischen Rechtsbuch und Verhaltenscodex lasst langst vergessene und erst sehr viel spater wieder tradierte Formen des Zusammenspiels sozialer Schichten im spaten Mittelalter deutlich werden.

A manuscript, not gold, nor money or treasures, is bequeathed to the French king as a gift. It is to become the basis of Burgundian ceremony. What are its origins? Islamic culture on the Balearic Islands or Catalan legal manuscripts? This book demonstrates once more how complex the historical connections and how exciting their resolution and explanation can be: A declining kingdom, once full of splendour and wealth, is annexed and subdued. The usurper henceforth calls himself "the Ceremonious" and takes on the habitus of his conquered cousin. The manuscript analysed in this book seems to have been one of the most modern and innovative of its time. Its miniatures limn history, the text of this hybrid between law book and code of conduct makes clear long forgotten forms of interaction of social classes in the late Middle Ages that only much later have been passed on again.

"Review - English A manuscript, not gold, nor money or treasures, is bequeathed to the French king as a gift. It is to become the basis of Burgundian ceremony. What are its origins? Islamic culture on the Balearic Islands or Catalan legal manuscripts? This book demonstrates once more how complex the historical connections and how exciting their resolution and explanation can be: A declining kingdom, once full of splendour and wealth, is annexed and subdued. The usurper henceforth calls himself ""the Ceremonious"" and takes on the habitus of his conquered cousin. The manuscript analysed in this book seems to have been one of the most modern and innovative of its time. Its miniatures limn history, the text of this hybrid between law book and code of conduct makes clear long forgotten forms of interaction of social classes in the late Middle Ages that only much later have been passed on again. Review - German Eine Handschrift, nicht Gold noch Geld oder Schatze, wird dem franzosischen Konig zum Geschenk gemacht. Spater wird sie die Grundlage des burgundischen Zeremoniells. Was sind ihre Ursprunge? Die islamische Kultur auf den Balearen oder die Rechtshandschriften aus Katalonien? Dieses Buch zeigt einmal mehr, wie komplex historische Zusammenhange und wie spannend ihre Auflosung und Erklarung sein konnen: Ein untergehendes Konigreich, einst in Pracht und Reichtum, wird annektiert und unterworfen. Der Usurpator nennt sich fortan ""der Zeremoniose"" und ubernimmt den Habitus des unterlegenen Vetters. Die hier untersuchte Handschrift scheint eine der modernsten und innovativsten ihrer Zeit gewesen zu sein, ihre Miniaturen illuminieren Geschichte, der Text dieses Hybrids zwischen Rechtsbuch und Verhaltenscodex lasst langst vergessene und erst sehr viel spater wieder tradierte Formen des Zusammenspiels sozialer Schichten im spaten Mittelalter deutlich werden. "

"Un ricco apparato iconografico a colori completa questo bel volume fornendo chiavi di lettura essenziali per un soggetto che ha nella dimensione delle immagini una componente imprescindibile." In: Archivo Storico Italiano, 2015, S. 167-168.

Reseña del editor:

English Summary: The theme of the conference proceedings is the question, whether in the 14th century in one of the Catalan kingdoms there has been a first European ceremony or whether it is a hybrid of law book and rules of the court. Thus, the leges palatinae give an insight into the living conditions and the inner structures of the society at court, whereby the illustration of the rich text characterises the manuscript as an important European contemporary document. German Description: Thema des Tagungsbandes ist die Frage, ob es im 14. Jahrhundert in einem der katalanischen Konigreiche ein in Europa erstes Zeremoniell gab oder ob es sich um ein Hybrid aus Rechtsbuch und Hofordnung handelt. Mithin geben die Leges palatinae einen Einblick in die Lebensumstande und die inneren Strukturen der Hofgesellschaft, wobei die Illustration des reichen Textes die Handschrift als ein wichtiges europaisches Zeitdokument charakterisiert.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Drossbach, Gisela und Gottfried Kerscher:
Verlag: Wiesbaden : Reichert, (2013)
ISBN 10: 3895009261 ISBN 13: 9783895009266
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wiesbaden : Reichert, 2013. Gewebe. Buchzustand: Neu. 215, 16 S. : Ill., graph. Darst. ; 24 cm ISBN 9783895009266 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 149827

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 78,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer