Andrej Iwanow Hanumans Reise nach Lolland

ISBN 13: 9783888977770

Hanumans Reise nach Lolland

 
9783888977770: Hanumans Reise nach Lolland
Reseña del editor:

Ewgeni Sidorow, von allen Sid genannt, ist auf der Flucht vor Interpol. In schrecklich drückenden Schuhen ist er aus Estland bis in die dänische Provinz gewandert. Zusammen mit seinem Leidensgenossen Hanuman, einem Inder, der den Namen des vielgesichtigen Affengottes nicht umsonst trägt. Unterschlupf finden die beiden Illegalen im Flüchtlingslager Farsetrup hier, zwischen unerträglich nach Gülle stinkenden Feldern und blendend strahlenden Vorgärten, vegetieren die Gestrandeten dieser Welt vor sich hin. Immer bedroht von der Abschiebung, warten sie apathisch auf Bescheide eines ominösen Direktoriums und erzählen sich das Asylantenmärchen vom Paradies: Amerika, und wenn schon nicht Amerika, dann doch wenigstens Lolland, wo einem Ecstasy in den Mund fällt und scharenweise bildhübsche Mädchen warten. Doch auch wenn die Legende von Hanuman erzählt, er könne mit einem Sprung ganze Ozeane überqueren, aus der Ödnis des Lagers scheint es kein Entkommen zu geben. Ständig abgebrannt und auf der Suche nach dem nächsten »business«, um an ein wenig Geld zu kommen, lassen sich die beiden mit dem diabolischen Potapow und seinem Lakai Duratschkow ein und das kann böse enden ...

Críticas:

»Hanumans Reise nach Lolland« ist ein tragisches Roadmovie in einem Kreisverkehr ohne Ausfahrten. Dennoch ist der Roman frei von Moralisierungen oder Appellen. Sympathie oder Mitleid mit den Romanfiguren ist nicht vorgesehen, was sie im Umkehrschluss wieder sympathisch werden lässt. Mit diesem schönen erzählerischen Kniff lässt Andrej Iwanow seine realistische Beschreibung der prekären Situation Illegaler in Europa umso runder werden. (Dennis Grabwosky, Der Tagesspiegel)

Andrej Iwanow ist einer der begabtesten Debütanten in der zeitgenössischen russischen Literatur. (Karlheinz Kasper, Neues Deutschland)

Im echten Leben würde man ihm niemals begegnen wollen, aber jede Seite, die man ihn begleiten darf, ist ein Vergnügen. Denn Hanumans Blickwinkel auf die vertraute Welt ist fies und fremd und voller Poesie. (Maren Keller, KulturSpiegel)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Andrej Iwanow
Verlag: Kunstmann Antje Gmbh Sep 2012 (2012)
ISBN 10: 3888977770 ISBN 13: 9783888977770
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kunstmann Antje Gmbh Sep 2012, 2012. Buch. Buchzustand: Neu. 220x148x35 mm. Neuware - Ewgeni Sidorow, von allen Sid genannt, ist auf der Flucht vor Interpol. In schrecklich drückenden Schuhen ist er aus Estland bis in die dänische Provinz gewandert. Zusammen mit seinem Leidensgenossen Hanuman, einem Inder, der den Namen des vielgesichtigen Affengottes nicht umsonst trägt. Unterschlupf finden die beiden Illegalen im Flüchtlingslager Farsetrup - hier, zwischen unerträglich nach Gülle stinkenden Feldern und blendend strahlenden Vorgärten, vegetieren die Gestrandeten dieser Welt vor sich hin. Immer bedroht von der Abschiebung, warten sie apathisch auf Bescheide eines ominösen Direktoriums und erzählen sich das Asylantenmärchen vom Paradies: Amerika, und wenn schon nicht Amerika, dann doch wenigstens Lolland, wo einem Ecstasy in den Mund fällt und scharenweise bildhübsche Mädchen warten. 320 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783888977770

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 19,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer