Schönheit: Über Sitten und Unsitten unserer Zeit (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783888971709: Schönheit: Über Sitten und Unsitten unserer Zeit (German Edition)
Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schlaffer, Hannelore:
Verlag: Antje Kunstmann, München, (1996)
ISBN 10: 3888971705 ISBN 13: 9783888971709
Gebraucht Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Elops e.V. Offene Hände
(Bad Windsheim, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Antje Kunstmann, München, 1996. 21 cm, Softcover/Paperback. 1. Auflage. 125 Seiten Einband fleckig Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 200. Artikel-Nr. 16883

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 11,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Schlaffer, Hannelore:
Verlag: Mchn., Kunstmann, (1996)
ISBN 10: 3888971705 ISBN 13: 9783888971709
Gebraucht Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Alte Seiten Göttingen
(Göttingen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mchn., Kunstmann, 1996. OKt. 2. 1. Aufl.. 124 S., Auf Grund der besonderen Versandkostenangaben von AbeBooks und ZVAB kann es bei schwereren oder mehrbändigen Werken (über 1000g) zu höheren Portokosten kommen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 180. Artikel-Nr. 2459

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 11,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Schlaffer, Hannelore:
Verlag: München : Kunstmann, (1996)
ISBN 10: 3888971705 ISBN 13: 9783888971709
Gebraucht kart. Erstausgabe Signiert Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München : Kunstmann, 1996. kart. Buchzustand: Wie neu. 1. Aufl.. 124 S. ; 21 cm; Sehr gutes Ex. - Mit hs. Beilage der Autorin; SIGNIERT. // INHALT : Vorbemerkung: Mythische und aufgeklärte Schönheit. Bill Clinton: Über auratische und demokratische Schönheit. Sophia Loren: Was Schönheit einmal war und was aus ihr geworden ist. Frauen - die Seele der Reklame. Der schöne Mann. // . Hannelore Schlaffer erklärt in diesen glänzend geschriebenen Essays, warum . die Schönheit zu verschwinden droht - im Pulverdampf der in Architekturdebatten, Hochglanzzeitschriften, Talk-Shows, Diskotheken, auf Autosalons, Cocktails und Tourismusbörsen tobenden Auseinandersetzung um Lifestyle und ästhetische Verpackung des Alltags. Auf ihren Ausflügen über die ästhetischen Kriegsschauplätze hat Hannelore Schlaffer sich den unterschiedlichsten Feldern genähert. Am Beispiel des amerikanischen Präsidenten Bill Clinton erklärt sie, warum die Lust an der Schönheit als antidemokratisch verrufen ist und beschreibt, warum "dress up" im Zeitalter des "dress down" der Freizeitkleidung zu ihren verheerenden Triumphen verholfen hat. Sophia Loren erscheint als Bild dessen, was Schönheit einmal war und was aus ihr geworden ist. Ob beim Riechen an der Skala unserer Duftkulturen, im unbehaglichen Nebeneinander von Kaviar und Schweiß anläßlich der Mega-Events in deutschen Sporthallen, ob vor den leeren Fassaden unserer verkauften Städte oder in den Fängen der Abenteuergastronomie am Rande unserer Autobahnen - der Blick auf das, was an die Stelle dessen getreten ist, was einmal mit der Ausnahmekategorie des "Schönen" bezeichnet wurde, enthüllt ein beunruhigendes Defizit. Vordergründig mag das Stoff für Feuilletondebatten sein. Dahinter jedoch verbirgt sich eine ernste Störung des gesellschaftlichen Lebens. (Verlagstext) Weiblicher Fetischismus. Das alltägliche Fest. Duftkultur. Schickeria, das »Alter ego« des Intellektuellen. Brot und Spiele, Lachs und Sport. Die verkaufte Stadt. Brutalismus. Die persönliche Note: Design. Nachwort: Erlebte Schönheit. - Schönheit ist zu einem Tabu geworden. Das mag paradox klingen in diesen durch und durch gestylten Zeiten, da mehr denn je um Geschmack, Outfit und Design gestritten wird. Hannelore Schlaffer erklärt in diesen glänzend geschriebenen Essays, warum dennoch die Schönheit zu verschwinden droht - im Pulverdampf der in Architekturdebatten, Hochglanzzeitschriften, Talk-Shows, Diskotheken, auf Autosalons, Cocktails und Tourismusbörsen tobenden Auseinandersetzung um Lifestyle und ästhetische Verpackung des Alltags. ISBN 9783888971709 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 180. Artikel-Nr. 1077857

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 25,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer