Kompetenzorientiert Soziologie lehren: Dimensionen, Methoden, Perspektiven

 
9783866493452: Kompetenzorientiert Soziologie lehren: Dimensionen, Methoden, Perspektiven
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Críticas:

Aktuell scheint es keine vergleichbare Publikation zu geben, die sich konkret mit der Lehre in der Soziologie beschäftigt. Der Sammelband ist lesenswert, wirft Fragen auf und gibt vor allem Anstoß für eine fachspezifische Schärfung der Kompetenzdiskussion. Darüber hinaus bildet er einen Crundstein für die weiterführende systematische und vor allem empirische Analyse soziologischer Lehre. (HSW Das Hochschulwesen 1/2012)

Das Innovative der Publikation besteht darin, dass die Hochschullehre im Studienfach Soziologie einer fachdidaktischen Reflexion zugeführt wird. Die Beiträge werden vier Kategorien zugeordnet: Fach- und Methodenkompetenz, soziale Kompetenz, studierendenorientierte Didaktik sowie didaktische Beiträge. Der Aufbau der Publikation erschließt sich den Lesern dank der gut strukturierten und durchdachten Einleitung durch die Herausgeberin sehr gut. (Soziologische Revue 3/2013)

Reseña del editor:

Der Druck auf Wissenschaftler an Hochschulen steigt unablässig: Sie sollen nicht nur exzellent forschen, sondern auch exzellent lehren. Lehrende an Hochschulen werden meist nicht systematisch darauf vorbereitet, ihr Forschungsgebiet nun auch zu unterrichten. In diesem Sammelband analysieren Promovierende die wichtigsten Kompetenzbereiche für die Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen in der Soziologie: Modellierung soziologischer Bildungserwerbsprozesse, sozialkompetenter Umgang mit Studierenden, lernerbezogene didaktische Strategien, Lehrveranstaltungsmethoden u.a. Und sie tun dies typisch soziologisch: stetig beobachtend, was sie tun. Die AutorInnen analysieren die Bedingungen, unter denen die Lehre im Fach Soziologie heute stattfindet, und geben nützliche Tipps für die lernergerechte Gestaltung von Lehrveranstaltungen. Dieser Ratgeber markiert und ermöglicht einen doppelten Einstieg: zum einen in die anlässlich der Kompetenzmessbestrebungen im Hochschulsektor dringend zu führende Debatte über eine kompetenzorientierte Lehre (nicht nur) in der Soziologie, zum anderen in die eigene Lehrtätigkeit (nicht nur) in der Soziologie. Prof. Dr. Michaela Pfadenhauer, Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Soziologie, Medien- und Kulturwissenschaft Aus dem Inhalt: Katrin Späte, Einleitung. Kompetenzorientiert Soziologie lehren: Dimensionen Methoden Perspektiven Katrin Späte und Sebastian Kloth, Fachkompetenz in der Soziologie-Lehre Esther Nikolow, Soziologische Lehre im Spannungsfeld zwischen intersubjektiver Wissensproduktion und subjektivem Wissenserwerb Natascha Baumeister, Von der Lehr- zur Lernveranstaltung , Methoden der Kompetenzvermittlung Klarissa Lueg, Didaktik der sozialen Öffnung: Zur Praxis der Hochschullehre angesichts von Lerner- und Milieuverschiedenheiten im Fach Soziologie Sebastian Nessel, E-learning als Instrument zur Vermittlung von Fach- und Schlüsselkompetenzen Didaktische Überlegungen zu Lehrinnovation, Berufsbefähigung und soziologischem Wissen Franka Schäfer, Sozialkompetent Lehren und Lernen? Überlegungen zum Stellenwert der Sozialkompetenz in der Soziologie nach dem Competence Turn in den Sozialwissenschaften Katrin Späte, Vom absichtslosen Zusammenwirken zum getunten Studienprogramm ? eine wissenssoziologische Diskussion der Studienreform

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben