Peter Zimmermann: Schule von Freiburg: Kat. Museum für Neue Kunst Freiburg (Pb)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783864421754: Peter Zimmermann: Schule von Freiburg: Kat. Museum für Neue Kunst Freiburg (Pb)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

German artist Peter Zimmermann (b. 1956) is one of the outstanding international protagonists of conceptual painting. Recently he radically transformed the New Art Museum in his hometown of Freiburg into a massive, integrated, walk-in artwork using the floor as canvas and pastel ground to his spectacular new series of oil paintings. The elegantly designed softcover exhibition catalog features swirling painted epoxy floors and reflected soft colors as background to his new paintings in its entirety. Since the mid-1980s, Peter Zimmermann has manipulated documents such as photos, film stills, and diagrams with digital filters, transferring these onto canvas using several layers of epoxy resin. It is in the context of intensive study of digital media and their impact on contemporary painting that the complex and colorful cosmos of Peter Zimmermann unfolds. With essays by curators Christine Litz and Didem Yazici and an interview with Peter Zimmermann by writer Till Briegleb.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Christine Litz
Verlag: Snoeck Verlagsges. Mai 2016 (2016)
ISBN 10: 3864421756 ISBN 13: 9783864421754
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Snoeck Verlagsges. Mai 2016, 2016. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Die Kreidezeit ist vorbei! Peter Zimmermann ist einer der herausragenden international tätigen Protagonisten der konzeptuellen Malerei. Jetzt präsentiert er erstmals eine große Werkschau in seiner Heimatstadt Freiburg. Die Museumsräume verwandelt er auf radikale Weise zu einem einzigen großen begehbaren Werk: Der Boden wird zur Leinwand, der Ausstellungsort zu einem gewaltigen räumlichen Gemälde, das sich in leuchtenden Farben über mehrere Räume erstreckt. Das Zentrum von Katalog und Schau liegt in der Konfrontation der eigens für die Ausstellung vor Ort angefertigten Epoxy-Bodenarbeit mit einer spektakulären neuen Serie Ölbilder, die erstmals umfassend gezeigt wird. Seit Mitte der 1980er Jahre lotet Peter Zimmermann die Möglichkeiten von Malerei aus. Er verfremdet Vorlagen wie Fotos, Filmstills oder Diagramme mit digitalen Filtern und überträgt sie in zahlreichen Epoxidharzschichten auf die Leinwand. Als Ergebnis entstehen abstrakte fließende Formen von großer visueller Kraft._'Schule von Freiburg' erinnert nicht nur an die Mädchenschule, für die Anfang des 20. Jahrhunderts das Museumsgebäude ursprünglich gebaut worden ist, der Titel greift auch die von jeher kritische Haltung des Künstlers gegenüber gängigen Bildungs- und Kommunikationsformen auf. Peter Zimmermann thematisiert den Wandel einer zentral organisierten Wissensverbreitung hin zum Crowdsourcing, von der Enzyklopädie zu Wikipedia. Im Kontext dieser intensiven Auseinandersetzung mit digitalen Medien und ihrer Wirkung auf die aktuelle Malerei entfaltet sich der komplexe und farbenfrohe Kosmos von Peter Zimmermann. Ausstellung: Museum für Neue Kunst Freiburg, 19/3?19/6/2016 88 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783864421754

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 29,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer