Neutestamentliche Hoheitstitel: Eine kritische Analyse des Einflusses der jüdischen Tradition

 
9783863413521: Neutestamentliche Hoheitstitel: Eine kritische Analyse des Einflusses der jüdischen Tradition
Vom Verlag:

'Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.' (Mt 28,18 - 20). Mit diesen Worten nimmt Jesus von Nazaret am Ende des Matthäus-Evangeliums Abschied von seinen Jüngern. Nach all dem, was diese mit ihm erlebt und von ihm erwartet haben, wie u. a. der Emmaus-Erzählung aus dem Lukas-Evangelium entnommen werden kann, ist davon auszugehen, dass der Tod Jesu sie in einen regelrechten Schockzustand versetzt haben muss. Von diesem Thema ging lange Zeit eine Faszination für die Autorin aus, ehe sie das Thema in dieser Zulassungsarbeit untersuchen konnte. Sie legte dabei den Schwerpunkt auf die Hoheitstitel, mit denen die Jünger gewissermaßen Trauerarbeit leisteten, und untersuchte den jüdischen Einfluss auf die Hoheitstitel. Um den Rahmen der vorgegebenen wissenschaftlichen Arbeiten einzuhalten, beschränkt sich dieses Werk dabei auf die Evangelien nach Markus, Lukas und Matthäus.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben