Rechtsfragen des § 132a StGB: unter besonderer Berücksichtigung des Missbrauchs konsularischer Amtsbezeichnungen

 
9783861940784: Rechtsfragen des § 132a StGB: unter besonderer Berücksichtigung des Missbrauchs konsularischer Amtsbezeichnungen
Vom Verlag:

In dieser, der juristischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg als Dissertation vorgelegten Arbeit, untersucht die Verfasserin die Frage, inwieweit der Missbrauch konsularischer Bezeichnungen zu einer Strafbarkeit nach § 132a StGB führt. Zu Beginn wird die grundsätzliche Systematik des § 132a StGB dargestellt. Auf dieser Darstellung baut die ausführliche Untersuchung der verschiedensten denkbaren Fallvarianten im Zusammenhang mit der Verwendung konsularischer Bezeichnungen auf. Besonderes Augenmerk wird dabei auch auf Konstellationen im Zusammenhang mit dem so genannten "Titelhandel" gelegt. Im Anschluss wird auch auf die praktische Relevanz des Missbrauchs derartiger Amtsbezeichnungen im Strafprozess eingegangen.

Über den Autor:

Andrea Heilmaier studierte Rechtswissenschaft an der Friedrich- Alexander-Universität Erlangen Nürnberg und war von 2004 bis 2007 als Staatsanwältin tätig, seit 2007 ist sie Amtsrichterin.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben