Dann geh' doch rüber: Über die Mauer in den Osten

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783861535164: Dann geh' doch rüber: Über die Mauer in den Osten
Reseña del editor:

Mit der Berliner Mauer als Monument des Kalten Krieges verbindet sich die Erinnerung an spektakuläre Fluchten und an das tragische Schicksal der Todesopfer. Weit weniger bekannt ist dagegen, dass zahlreiche Menschen die »pioniertechnische Anlage« auch in der Gegenrichtung überwanden. Mehrere hundert solcher »Grenzdurchbrüche WB-DDR« registrierte das Kommando der Grenztruppen im Laufe der 28 Jahre, in denen der »antifaschistische Schutzwall« die Entwicklung des Sozialismus absichern sollte. Was veranlasste die Mauerspringer dazu, den direkten Weg in den Osten zu nehmen, anstatt wie alle anderen einen Grenzübergang zu benutzen? Und wie gingen die ostdeutschen Behörden mit dieser »provokatorischen Missachtung der Souveränität der DDR« um? An Fallbeispielen untersucht Martin Schaad die Motive der Grenzverletzer und analysiert die Reaktionen des Ministeriums für Staatssicherheit. Aus ungewöhnlicher Perspektive machen die Geschichten der Mauerspringer dabei nicht nur die monströse Widersinnigkeit der Grenzanlage deutlich, sondern lassen auch das prekäre Selbstverständnis des DDR-Regimes hervortreten.

Críticas:

Martin Schaads spannende Geschichten erzählen von Menschen, die dem zentralen Baustein der DDR seine vermeintliche Bedeutung zurückgegeben haben. Ein absurdes Kapitel der DDR-Geschichtsschreibung. (Rbb)

Martin Schaad erzählt in seinem Buch erstmals die unbekannten Geschichten der sogenannten »Mauerspringer«, Menschen, welche über die Berliner Mauer wohlgemerkt vom Westen in Richtung Osten kletterten. Das Buch holt die bemerkenswerten, teils komischen, teils tragischen Geschichten der Mauerspringer aus dem Vergessen. Gerade im Erinnerungsreigen um 20 Jahre Mauerfall ist es mehr als eine kuriose Fußnote der deutschen Teilung. Es zeigt, wie das Symbol des Kalten Krieges auf der einen Seite eine tödliche Falle war, während es auf der anderen allmählich zum Gebrauchsgegenstand heruntergebrochen wurde. (Ard - Titel, Thesen, Temperamente (ttt))

Martin Schaad hat ein faktenreiches und bewegendes Buch über eine kuriose Fußnote der deutschen Teilung geschrieben. (Mdr)

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schaad, Martin -
Verlag: Christoph Links -, Berlin - (2009)
ISBN 10: 3861535165 ISBN 13: 9783861535164
Gebraucht Broschur (Paperback) - Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Erlbachbuch Antiquariat
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Christoph Links -, Berlin -, 2009. Broschur (Paperback) -. 1. Auflage. Deutsch - 208 S. 21 x 13 x 2 cm - Oktav 256g. Sonderangebot: Das Erlbachbuch Antiquariat bietet AbeBooks-Kunden einen exklusiven Rabatt von 20% auf sämtliche Preise. Alter Preis: 6 EUR. mit leichten Gebrauchsspuren - leicht berieben und bestoßen mit kleinen Randläsuren, gekennzeichnetes Mängelexemplar, -. Artikel-Nr. 92454

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 4,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 11,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Martin Schaad
Verlag: Ch. Links Verlag (2009)
ISBN 10: 3861535165 ISBN 13: 9783861535164
Gebraucht Broschiert Anzahl: 4
Anbieter
Che & Chandler Versandbuchhandlung
(Fürstenberg OT Blumenow, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ch. Links Verlag, 2009. Broschiert. Buchzustand: Gebraucht. "Gebraucht - Sehr gut Mit der Berliner Mauer als Monument des Kalten Krieges verbindet sich die Erinnerung an spektakuläre Fluchten und an das tragische Schicksal der Todesopfer Weit weniger bekannt ist, dass mehrere hundert Menschen die stark gesicherte Anlage auch in der Gegenrichtung überkletterten Was veranlasste diese "Mauerspringer" dazu, den direkten Weg in den Osten zu nehmen, anstatt wie alle anderen einen Grenzübergang zu benutzen? Und wie gingen die ostdeutschen Behörden mit dieser "provokatorischen Missachtung der Souveränität der DDR" um? An zahlreichen Fallbeispielen schildert Martin Schaad anschaulich die unterschiedlichen Motive der "Grenzverletzer " und analysiert die Reaktionen des Ministeriums für Staatssicherheit Die dramatischen, tragischen und zuweilen kuriosen Geschichten der "Mauerspringer" machen das Buch zu einer fesselnden Lektüreungelesenes, garantiert vollständiges Exemplar; sehr guter Zustand mit geringen Lagerspuren; als Mängelexemplar gekennzeichnet Bestellungen bis 1500 Uhr werden mit Re u MwSt am gleichen Werktag verschickt; - Mit der Berliner Mauer als Monument des Kalten Krieges verbindet sich die Erinnerung an spektakuläre Fluchten und an das tragische Schicksal der Todesopfer. Weit weniger bekannt ist, dass mehrere hundert Menschen die stark gesicherte Anlage auch in der Gegenrichtung überkletterten. Was veranlasste diese »Mauerspringer« dazu, den direkten Weg in den Osten zu nehmen, anstatt wie alle anderen einen Grenzübergang zu benutzen Und wie gingen die ostdeutschen Behörden mit dieser »provokatorischen Missachtung der Souveränität der DDR« um An zahlreichen Fallbeispielen schildert Martin Schaad anschaulich die unterschiedlichen Motive der »Grenzverletzer « und analysiert die Reaktionen des Ministeriums für Staatssicherheit. Die dramatischen, tragischen und zuweilen kuriosen Geschichten der »Mauerspringer« machen das Buch zu einer fesselnden Lektüre." Deutsch. Artikel-Nr. INF1100038503

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer