Die Institution des Imaginären: Zur Philosophie von Cornélius Castoriadis (German Edition)

 
9783851320152: Die Institution des Imaginären: Zur Philosophie von Cornélius Castoriadis (German Edition)
Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Castoriadis, Cornélius/Heller, Agnes et al.:
Verlag: Wien: Turia u. Kant 1991, (1991)
ISBN 10: 3851320158 ISBN 13: 9783851320152
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
modernes antiquariat f. wiss. literatur
(Frankfurt am Main, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien: Turia u. Kant 1991, 1991. 190 S. Kt. gut erhalten, textsauber. Artikel-Nr. 17514AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 26,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 5,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Castoriadis, Cornelius
Verlag: Wien ; Berlin Turia und Kant 0
ISBN 10: 3851320158 ISBN 13: 9783851320152
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchspeicher Patrick Wellmann
(Hamburg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien ; Berlin Turia und Kant 0. Guter Zustand Sprache: Deutsch 1991 ; 190 S. ; 24 cm ; Namensstempel ; Taschenbuch. Artikel-Nr. w05.13.136

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 34,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 4,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Castoriadis, Cornélius, Agnes Heller und Bernd Waldenfels:
Verlag: Turia & Kant, (1991)
ISBN 10: 3851320158 ISBN 13: 9783851320152
Gebraucht Nicht gebunden Anzahl: 1
Anbieter
Norbert Kretschmann
(Bad Aibling, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Turia & Kant, 1991. Nicht gebunden. Buchzustand: Sehr gut. 1.Auflage Broschur Turia + Kant Frankfurt - Berlin - Wien, ohne Druckdatum, etwa 2005 ? 188 Seiten. 23,9 x 16 cm. Broschüre, neuwertig, keine Striche, keine Stempel, Versand aus München. g486 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 500. Artikel-Nr. 30315

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 32,78
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Castoriadis, Cornelius:
Verlag: Wien ; Berlin : Turia und Kant, (1991)
ISBN 10: 3851320158 ISBN 13: 9783851320152
Gebraucht kart. Anzahl: 2
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien ; Berlin : Turia und Kant, 1991. kart. Buchzustand: Sehr gut. 190 S. ; 24 cm; Sehr gutes Exemplar. - INHALT : CORNELIUS CASTORIADIS Der Zustand des Subjekts heute -- BERNHARD WALDENFELS Der Primat der Einbildungskraft. Zur Rolle des gesellschaftlichen Imaginären -- bei Cornelius Castoriadis -- ALICE PECHRIGGL Der Einfall der Einbildung als ontologischer Aufbruch -- KARL REITTER Perspektiven der Freud-Rezeption -- KONRAD THOMAS Jenseits der Aufklärung? -- JOHANN P. ARNASON Kulturelle Horizonte und imaginäre Bedeutungen -- AGNES HELLER Mit Castoriadis zu Aristoteles, mit Aristoteles zu Kant, mit Kant zu uns -- Bibliographie von Cornelius Castoriadis. // Der vorliegende Band ist ein Beitrag zu dem so weitreichenden Werk von Cornelius Castoriadis. Von den gesellschaftspolitischen Analysen über die der Psyche bis hin zur Einbeziehung der Na-turwissenschaften geht es Castoriadis in seiner "Magma"-Ontologie bei aller Universalität in erster Linie um die Heterogenität dieser "Seinsschichten", der er in seinen Überlegungen stets auch im konkreten Rechnung trägt. Eben die Einsicht in diese Andersheit macht neben jener in die letztliche Unbestimmbarkeit des Seins sein Beharren auf der Unzulässigkeit jeglicher Systemphilosophie aus. Der Verwechslungen bezüglich des Denkens von Castoriadis gab es schon viele. Je nachdem, wofür oder wogegen der/die Einschätzerln steht oder sich hält, wurde er dem postmodernen, dem phänomenologischen, dem marxistischen, dem ir/rationalistischen etc. . Lager zugeordnet. Castoriadis jedoch ist ein Denker, von dem gelernt werden kann, daß eine Tradition nicht in Bausch und Bogen zu verwerfen ist, um kritisiert werden zu können und auch, daß das Denken sich nicht auf Linien be-schränkt, noch von solchen sich ab- oder herleiten läßt. (Auch wenn er selbst - wie in seinem hier vorliegenden Text - auf solche Linien zurückgreift.) Die "Liebe zur Weisheit" ist für Castoriadis kein Zweck an sich, sondern verweist (als reflektierende Tätigkeit) auf das gemeinsame Handeln. Der Wert, auf den sie sich verpflichtet, ist die gleiche Teilhabe aller an den Entscheidungen für das gesellschaftli-che Leben. Castoriadis erneuert und ermöglicht die radikale Kritik an der Gesellschaft, die diese Teilhabe nicht zuläßt. Das "Projekt der Autonomie" stellt eine umfassende Alternative zur Diskursethik und zum Liberalismus dar, der derzeit auf den Trümmern der Marxschen Geschichtsphilosophie blüht. Doch falsch wäre es, in Castoriadis einen "Sozialphilosophen" zu vermuten, denn: Um die Gesellschaft zu begreifen, müssen wir über das Sein nachdenken. (Vorwort) ISBN 9783851320152 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 1069052

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 35,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Castoriadis, Cornelius ; Pechriggl, Alice [Hrsg.]:
Verlag: Wien [u.a.] : Turia & Kant (1991)
ISBN 10: 3851320158 ISBN 13: 9783851320152
Gebraucht 16 x 24 cm Broschiert Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien [u.a.] : Turia & Kant, 1991. 16 x 24 cm Broschiert. grauer broschierter Band im Groß-Oktavformat; sehr gut erhaltenes Exemplar mit Beiträgen/Texten von Agnes Heller, Johann Arnason, Karl Reitter, Bernhard Waldenfels, Kord Thomas, Alice Pechriggl und dem Philosophen selbst: Der Zustand des Subjekts heute 188 Seiten Deutsch 1g. Artikel-Nr. 101795

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 40,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer