Effizienzanforderungen in den Festlegungen einer wirksamen Verfahrensregulierung nach § 11 Abs. 2 S. 2-4 ARegV (Veroffentlichungen Des Instituts Fur Energierecht An Der Universitat Zu Koln)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783848720231: Effizienzanforderungen in den Festlegungen einer wirksamen Verfahrensregulierung nach § 11 Abs. 2 S. 2-4 ARegV (Veroffentlichungen Des Instituts Fur Energierecht An Der Universitat Zu Koln)
Vom Verlag:

Die Regelung des 11 ARegV uber beeinflussbare und nicht beeinflussbare Kostenanteile ist zu einer Schlusselvorschrift der deutschen Netzentgeltregulierung avanciert. Das in 11 Abs. 2 S. 2 - 4 ARegV geregelte Rechtsinstitut der wirksamen Verfahrensregulierung stellt einen Bereich der Kostenanerkennung im Rahmen der Anreizregulierung dar, der bislang keiner systematischen Betrachtung unterzogen wurde, obgleich zentrale und wirtschaftlich bedeutsame Aspekte des Netzbetriebs sowohl im Strom- als auch im Gasbereich auf Transportnetz- und auf Verteilernetzebene umfasst werden. Die Dissertation untersucht erstmals in dieser Breite das neue Rechtsinstitut sowie die Festlegungen der Regulierungsbehorden, um festzustellen, welchen Effizienzanforderungen die Bereiche einer wirksamen Verfahrensregulierung zu genugen haben.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Christian Lismann
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH & Co Jul 2015 (2015)
ISBN 10: 384872023X ISBN 13: 9783848720231
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Nomos Verlagsges.MBH & Co Jul 2015, 2015. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 226x151x22 mm. Neuware - Die Regelung des 11 ARegV über beeinflussbare und nicht beeinflussbare Kostenanteile ist zu einer Schlüsselvorschrift der deutschen Netzentgeltregulierung avanciert. Das in 11 Abs. 2 S. 2 - 4 ARegV geregelte Rechtsinstitut der wirksamen Verfahrensregulierung stellt einen Bereich der Kostenanerkennung im Rahmen der Anreizregulierung dar, der bislang keiner systematischen Betrachtung unterzogen wurde, obgleich zentrale und wirtschaftlich bedeutsame Aspekte des Netzbetriebs sowohl im Strom- als auch im Gasbereich auf Transportnetz- und auf Verteilernetzebene umfasst werden. Die Dissertation untersucht erstmals in dieser Breite das neue Rechtsinstitut sowie die Festlegungen der Regulierungsbehörden, um festzustellen, welchen Effizienzanforderungen die Bereiche einer wirksamen Verfahrensregulierung zu genügen haben. 304 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783848720231

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 79,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer