Hirntod Einer Idee: Die Erblichkeit Der Intelligenz (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783847101802: Hirntod Einer Idee: Die Erblichkeit Der Intelligenz (German Edition)

Es ist wissenschaftlich umstritten, inwieweit die Intelligenz erblich ist. In einer relativ breiten Offentlichkeit herrscht allerdings die Meinung vor, dass die Intelligenz in hohem Masse erblich ist und dass dies bedeutet, dass sie nur in geringem Umfang durch soziale Intervention verbessert werden kann. Das Buch stellt die wissenschaftlichen Methoden der Bestimmung der Erblichkeit im Einzelnen dar. Aus diesen Methoden folgt eindeutig, dass es einen allgemeinen Wert fur die Erblichkeit der Intelligenz nicht geben kann (die veroffentlichten Erblichkeiten schwanken zwischen 10 und 90 %) und dass ein Erblichkeitswert praktisch nichts daruber aussagt, in wieweit die Intelligenz verandert werden kann. Die Geschichte der Erforschung der Erblichkeit der Intelligenz wird nachgezeichnet. Ganz offensichtlich ist das Fach von Unseriositat geplagt und hat in grossem Umfang sozialen Schaden angerichtet, zum Beispiel in Zusammenhang mit Eugenik (Zwangssterilisierung), Immigration (Veranderung von Einwanderungsquoten fur die U.S.A.) oder Bildungspolitik (Einschrankung der Studierquote in England und Wales).

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Manfred Velden
Verlag: V & R Unipress Gmbh Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 3847101803 ISBN 13: 9783847101802
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung V & R Unipress Gmbh Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Es ist wissenschaftlich umstritten, inwieweit die Intelligenz erblich ist. In einer relativ breiten Öffentlichkeit herrscht allerdings die Meinung vor, dass die Intelligenz in hohem Maße erblich ist und dass dies bedeutet, dass sie nur in geringem Umfang durch soziale Intervention verbessert werden kann. Das Buch stellt die wissenschaftlichen Methoden der Bestimmung der Erblichkeit im Einzelnen dar. Aus diesen Methoden folgt eindeutig, dass es einen allgemeinen Wert für die Erblichkeit der Intelligenz nicht geben kann (die veröffentlichten Erblichkeiten schwanken zwischen 10 und 90 %) und dass ein Erblichkeitswert praktisch nichts darüber aussagt, in wieweit die Intelligenz verändert werden kann. Die Geschichte der Erforschung der Erb lichkeit der Intelligenz wird nachgezeichnet. Ganz offensichtlich ist das Fach von Unseriösität geplagt und hat in großem Umfang sozialen Schaden angerichtet, zum Beispiel in Zusammenhang mit Eugenik (Zwangssterilisierung), Immigration (Veränderung von Einwanderungsquoten für die U.S.A.) oder Bildungspolitik (Einschränkung der Studierquote in England und Wales). 70 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783847101802

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 23,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer