Sozio- ökonomischer und sozio- kultureller Strukturwandel im ländlichen Alpenraum durch Tourismus: Am Beispiel Österreichs und des Fremdenverkehrsortes Kleinarl

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783838683331: Sozio- ökonomischer und sozio- kultureller Strukturwandel im ländlichen Alpenraum durch Tourismus: Am Beispiel Österreichs und des Fremdenverkehrsortes Kleinarl
Vom Verlag:

Diplomarbeit, die am 15.07.2004 erfolgreich an einer Universität in Deutschland im Fachbereich Sozialwissenschaften eingereicht wurde. Zusammenfassung: Unzählige Urlauber reisen Jahr für Jahr in die Alpenregionen, um Urlaub zu machen. Nicht nur Erlebnishunger, Neugier und Erholung sind Gründe für die immer weiter ansteigende Urlauberzahl in den Alpen, sondern auch die fortschreitende Technik ermöglicht einen immer leichteren und unbeschwerteren Zugang zum "Erlebnispark Alpen". Nicht zuletzt sind auch steigender Wohlstand und veränderte Freizeitbedürfnisse Auslöser dieses Booms. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Tourismus zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor im Alpenraum entwickelt. Tourismus hat vielerorts zu Veränderungen von Wirtschaftsräumen beigetragen, hat aber auch zeitgleich den Lebensraum von Mensch und Natur verändert und sozialen Wandel mitbestimmt. Die Alpendörfer und ihre Bewohner sind zwangsmodernisiert und den urbanen Lebensstilen angepasst worden. Die Natur muss den Maßnahmen der touristischen Infrastruktur weichen. Interessenkonflikte zwischen Einheimischen, Touristen, Bergbahnbetreibern, Naturschützern, Organisationen und Institutionen entstehen. Die Kulturlandschaft muss sich aufteilen zwischen Erlebnisraum und Lebensraum. Der Strukturwandel im Alpenraum ist zwar nicht ausschließlich auf den Fremdenverkehr zurückzuführen, denn der generelle Modernisierungsprozess bzw. die Industrialisierung und der technische Fortschritt waren ebenso ausschlaggebend für den besagten Wandel. Dennoch sind die sozio- kulturellen und sozio- ökonomischen Veränderungen des vergangenen Jahrhunderts seit Beginn des Tourismus im Vergleich zu allen Jahren zuvor immens und rapide verlaufen. Der Wandel vom Alpinismus zum Alpentourismus bzw. von der anfänglichen Naturbewegung zur touristischen Massenbewegung in den Alpen ist Gegenstand dieser Arbeit. Wie begründet sich die touristische Dynamik im Alpenraum? Wie verändert der Tourismus den Lebens- und Kult. . .

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben