Vertikale Marketingstrategien Bei Konsumguterherstellern Nach Unternehmenskauf- Und -Fusionstransaktionen

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783838635026: Vertikale Marketingstrategien Bei Konsumguterherstellern Nach Unternehmenskauf- Und -Fusionstransaktionen
Vom Verlag:

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, Universität des Saarlandes (Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Handelsbetriebslehre, Prof. Dr. Bruno Tietz, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: VorwortI InhaltsverzeichnisII AbkürzungsverzeichnisVI AbbildungsverzeichnisX Verzeichnis der Anlagen im AnhangXII Erstes Kapitel: Die Grundlagen1 A. Die Problemstellung und Erörterung der Arbeit1 B. Die Begriffsbestimmungen und ihre Abgrenzung3 I.Der Begriff des vertikalen Marketings3 II.Der Begriff der Strategie9 III.Der Begriff der Konsumgüterindustrie9 IV.Der Begriff der Unternehmenstransaktion10 Zweites Kapitel: Ausgewählte Rahmenbedingungen für vertikale Marketingstrategien nach Unternehmenskauf- und -fusionstransaktionen12 A. Ausgewählte externe Rahmenbedingungen12 I.Der Konzentrationsprozeß im deutschen Lebensmittelhandel12 II. Die Konzentrationstendenzen in der deutschen Nahrungs- und Genußmittelindustrie14 III.Das branchenbedingte Umfeld17 B. Ausgewählte interne Rahmenbedingungen18 I.Die Organisationskultur und Unternehmensphilosophie18 II.Der strategische Fit zwischen den Akteuren19 III.Das vertikale Marketing-Konzept20 Drittes Kapitel: Die Ziele vertikaler Marketingkonzepte nach Unternehmenskauf- und -fusionstransaktionen21 A. Das Zielsystem eines Unternehmens im Überblick21 B. Die Ziele von Unternehmenstransaktionen22 I.Die finanziellen Ziele22 II.Die marktorientierten Ziele22 C. Die Ableitung vertikaler Marketingziele aus den Transaktionszielen24 I. Die Spannenziele24 II.Die Funktionsverteilungsziele25 D. Die Zielbeziehungen des vertikalen Marketings nach Unternehmenstransaktionen26 Viertes Kapitel: Die strategischen Optionen vertikaler Marketingkonzepte nach Unternehmenskauf- und -fusionstransaktionen28 A. Die klassischen vertikalen Marketingstrategien28 I.Die Grundtypen vertikaler Marketingstrategien28 1.Die primären Stoßr

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben