Intermedialität im Französischunterricht: Grundlagen und Anwendungsvielfalt

9783838204451: Intermedialität im Französischunterricht: Grundlagen und Anwendungsvielfalt
Vom Verlag:

Intermedialität meint das Überschreiten von Mediengrenzen. Im Zentrum steht die Frage, inwiefern sich durch die spezifische mediale Erscheinungsform der interagierenden Werke neue Bedeutung konstituiert.
Das aus der Literaturwissenschaft stammende Konzept wird von den Autorinnen und Autoren des vorliegenden Sammelbandes in Bezug auf seine Relevanz für den kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht untersucht; der Fokus liegt dabei auf dem Französischunterricht. Die zehn Einzelbeiträge greifen beliebte ,Inter-Medien' wie Comic, Literaturverfilmung oder Hörbuch auf und analysieren darüber hinaus intermediale Bezüge zwischen Literatur, Film, Musik, bildender Kunst und Werbung sowie die Interaktion von konventionellen und digitalen Medien. Der Band gibt ferner eine konzeptionelle Einführung in die Thematik und präsentiert zahlreiche innovative Aufgabenformate für die Unterrichtspraxis.

Über den Autor:

Dr. Eva Leitzke-Ungerer ist Professorin für Didaktik der romanischen Sprachen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören Mehrsprachigkeitsdidaktik, Film- und Literaturdidaktik, Bilingualer Sachfachunterricht sowie kreative und offene Unterrichtsformen (insbesondere szenische Verfahren). Dr. Christiane Neveling ist Professorin für Didaktik der romanischen Sprachen an der Universität Leipzig. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten gehören Mehrsprachigkeitsdidaktik, Wortschatzerwerb und Wortschatzvermittlung, Lernstrategien, Erforschung und Förderung der Sprechkompetenz sowie das frühe Französischlernen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Eva Leitzke-Ungerer
Verlag: Ibidem-Verlag Jan 2014 (2014)
ISBN 10: 383820445X ISBN 13: 9783838204451
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ibidem-Verlag Jan 2014, 2014. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 21x15x cm. Neuware - Intermedialität meint das Überschreiten von Mediengrenzen. Im Zentrum steht die Frage, inwiefern sich durch die spezifische mediale Erscheinungsform der interagierenden Werke neue Bedeutung konstituiert. Das aus der Literaturwissenschaft stammende Konzept wird von den Autorinnen und Autoren des vorliegenden Sammelbandes in Bezug auf seine Relevanz für den kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht untersucht; der Fokus liegt dabei auf dem Französischunterricht. Die zehn Einzelbeiträge greifen beliebte Inter-Medien wie Comic, Literaturverfilmung oder Hörbuch auf und analysieren darüber hinaus intermediale Bezüge zwischen Literatur, Film, Musik, bildender Kunst und Werbung sowie die Interaktion von konventionellen und digitalen Medien. Der Band gibt ferner eine konzeptionelle Einführung in die Thematik und präsentiert zahlreiche innovative Aufgabenformate für die Unterrichtspraxis. 224 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783838204451

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 34,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer