Sind wir Deutschland?: Eine politikwissenschaftliche Erklärung für das Fußballmärchen 2006 (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783836658492: Sind wir Deutschland?: Eine politikwissenschaftliche Erklärung für das Fußballmärchen 2006 (German Edition)

Im Sommer 2006 durfte die Bundesrepublik Deutschland die FIFA-Fußballweltmeisterschaft ausrichten. Unter dem Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden" kamen zahlreiche Nationalmannschaften zusammen mit ihren begeisterten Anhängern nach Deutschland. Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft wurden in den Stadien genauso wie vor zahlreichen Großbildschirmen zu euphorischen Fußballfeiern. Die Deutschen identifizierten sich mit der Fußballmannschaft und selten wurden so viele Deutschland-Fahnen und andere schwarz-rot-gelbe Accessoires verkauft und gezeigt wie während der Fußball-WM. Die Bevölkerung feierte ihre Mannschaft mit einem „weltoffenen Patriotismus", der vorher in dieser Form noch nicht zum Ausdruck gekommen war. Doch wie war diese plötzliche und für alle überraschende Offenheit zu erklären? Was ermöglichte die unverkrampfte, natürliche Identifikation der Deutschen mit ihrem eigenen Land? Hat sich während des „Sommermärchens 2006" ein neues, unverkrampftes Selbstverständnis gezeigt? In dem Buch gibt der Autor einen Überblick zu Geschichte, Entwicklung und Problematik deutscher Identität. Von der Gründung der Bundesrepublik bis zur Gegenwart werden facettenreich die historisch und politisch relevanten Phasen einer Annäherung der Deutschen an ihre Nation herausgestellt. Die Wiedervereinigung, der Beginn der „Berliner Republik" sowie die symbolische Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit werden als notwendige Entwicklung dargestellt, die einen natürlichen Umgang mit der eigenen Geschichte und politischer Symbolik ermöglichten. Die ausgelassene Euphorie während der Fußball-WM erscheint somit als die Spitze einer Wirkungsgeschichte, an der nicht nur Jürgen Klinsmann und Franz Beckenbauer einen Anteil haben.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Stefan Laetsch, geb. am 12.12.1981 in Hamburg. Von 2001 - 2007 Studium der Politikwissenschaft, öffentliches Recht und Kunstgeschichte an der „Friedrich-Wilhelm-Universität" Bonn, der „Universidad Complutense" Madrid, und der „Albert-Ludwig-Universität" Freiburg im Breisgau. Interessenschwerpunkte in Identitätskonstruktionen, Theorien der Nation, Geschichte der Bundesrepublik und Politik in Lateinamerika. Magisterabschluss im Sommer 2007 an der Universität Freiburg. Seit Oktober 2007 Doktorand an der Universität Rostock.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben