Hyperbolic Discounting: Inkonsistente intertemporale Enscheidungen am Beispiel des Umweltschutzes

 
9783836457859: Hyperbolic Discounting: Inkonsistente intertemporale Enscheidungen am Beispiel des Umweltschutzes

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ohne ersichtlichen Grund und entgegen bisheriger ökonomischer Ansätze, maximieren Individuen ihren Nutzen nicht zeitlich konsistent sondern zeitabhängig. Rationale Vorhaben wie z.B. mit dem Rauchen aufzuhören werden immer wieder von einen Tag auf den nächsten verschoben. Diese individuellen Konflikte zwischen lang- und kurzfristigen Zielen (auch als abnehmende Ungeduld bezeichnet) die oft zu inkonsistenten Verhaltens­weisen führen, lassen sich mittels einer hyperbolischen Diskontfunktion darstellen. Das Buch gibt einen Überblick über konstante und hyperbolische Diskontierung und entwickelt ein Modell, das versucht, die psychologischen Einflüsse einer inkonsistenten Entscheidung darzustellen. Anhand einer Entscheidungssituation mit langfristigen, umweltrelevanten Konsumgütern wird gezeigt, dass intertemporales inkonsistentes Verhalten zu Nutzen- und Wohlfahrtsverlusten führen kann. Das Buch richtet sich an alle volkswirtschaftlich und psychologisch Interessierten die nach einer Begründung und nach Lösungsvorschlägen für inkonsitentes zeitliches Handeln suchen.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Dipl.-Volksw. B.A.-Geogr.: Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der KU-Eichstätt, TU-Dresden und Hogeschool Eindhoven, Studium der Geographie an der HU-Berlin. Projektbearbeiterin beim Solidaritätsdienst-international e.V., Berlin.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben