Lernen mit Hypermedia: Selbstorganisation und Motivation

 
9783836422383: Lernen mit Hypermedia: Selbstorganisation und Motivation
Vom Verlag:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Hypermedia stellt eine Schnittstelle dar, umfangreiche Bildungsinhalte und sich rapide erweiternde Wissensbereiche mit den Möglichkeiten informa­tions­tech­no­logischer Entwicklungen zu verbinden, die den Menschen in den letzten Jahren neue Welten eröffnet haben. Sogar komplexe Sachverhalte lassen sich einfach und überschaubar darstellen und flexibel einsetzen. Die Potentiale dieses zukunftsfähigen Mediums konnten bisher für Bildung und Wirtschaft nicht effektiv nutzbar gemacht werden, da Bedin­gun­gen und Persönlichkeitsvariabeln für den erfolgreichen Umgang mit Hyper­me­dia wenig erschlossen sind. Konzepte zur Erstellung von Programmen sind in For­schung und Praxis nach wie vor gefordert. Dieses Werk gibt einen Einblick in aktuelle Motivation und selbstgesteuertes Lernen als zentrale psy­cho­lo­gische Konzepte beim Lernen mit Hypermedia. Es folgt die empirische Analyse der Lernleistung in einem Hypermediasystem durch Motivation, Lern­stra­te­gien und Kontextmerkmale. Das Buch richtet sich an Forschung ebenso wie an Informatiker bei der Konzeption von Hypermedia. Es unterstützt Manager bei der Planung von Weiterbildung und bietet Lehrkräften eine Hilfe zur Erstel­lung von Unterrichtsmaterialien.

Über den Autor:

Studium der Psychologie und Informatik an der Christion Albrechts Universität in Kiel. Wiss. Auswertung von Lernstrategien zum SINUS-Projekt am IPN in Kiel.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben