Familien mit stotternden Kindern: "Familienfunktionalität" und Bewältigung

 
9783836418041: Familien mit stotternden Kindern:
Vom Verlag:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Stottern stellt für betroffene Kinder und deren Familien oft eine große Be­la­stung dar. In diesem Buch zeigt die Autorin zum einen, wie Kinder und ihre Eltern mit der Redeflussstörung umgehen. Zum anderen wird der Versuch unternommen herauszufinden, ob es eine Abhängigkeit zwischen Problem­löseverhalten und der Bewältigung des Stotterns gibt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung bezieht sich die Autorin in ihrer Analyse auf Inter­viewdaten von 104 betroffenen Familien, die innerhalb eines Forschungs­projektes an der Universität Dortmund erhoben worden sind. Neben der quantitativen Auswertung eines familiendiagnostischen Inventariums (Cierpka/Fevert 1994) werden in einer qualitativen Untersuchung exem­plarisch betroffene Familien in einer vertiefenden Fallinterpretation auf ihr Copingverhalten mit dem Stottern analysiert. Welche Bedeutung die Unter­suchungsergebnisse für die therapeutische Arbeit hat, wird in einer ab­schließ­enden Reflektion dargestellt. Dieses Buch richtet sich besonders an Sprach­therapeuten, Logopäden, Lehrer für Sonderpädagogik, Studierende sowie an alle Interessierten, die “mehr” über das Thema Stottern wissen möchten.

Über den Autor:

Dipl. Paed. (akademische Sprachtherapeutin) und Heilpraktikerin (Sprachtherapie): Seit dem Abschluss des Studiums der Diplompädagogik (2001) an der Universität Dortmund ist sie als Sprachtherapeutin in einer logopädischen Praxis in Dortmund tätig. Dort arbeitet sie mit stotternden und sprachentwicklungsverzögerten Kindern.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben