Abfindungsklauseln in Personengesellschaftsverträgen: Plädoyer für eine Verhandlungsklausel

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783832965099: Abfindungsklauseln in Personengesellschaftsverträgen: Plädoyer für eine Verhandlungsklausel

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Robert Oppenheim
Verlag: Nomos (2011)
ISBN 10: 3832965092 ISBN 13: 9783832965099
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Nomos, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut Buchrücken leicht defekt - Das Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer fortbestehenden Gesellschaft wirft immer die Frage nach der Abfindung des Ausscheidenden auf. Mit diesem Werk soll der in der gesellschaftsvertraglichen Praxis vorherrschenden großen Unsicherheit bei der Gestaltung vertraglicher Abfindungsklauseln abgeholfen werden. Neben der Erörterung der 'klassischen' Abfindungsklauseln (unter anderem Buch-, Substanz- und Ertragswertklauseln) wird ein neuer Weg zur Lösung der Abfindungsproblematik aufgezeigt. Die Beteiligten sollen zur Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen durch gemeinsame Verhandlungen die Abfindungshöhe bestimmen. Der Gesellschaftsvertrag gibt hierbei geeignete Verfahrens- und Verhaltensanreize, um die gemeinsame Ergebnisfindung zu erleichtern. Das Werk enthält zahlreiche Rechtsprechungs- und Formulierungsbeispiele, die insbesondere die Kautelarjurisprudenz zu schätzen wissen wird. Der Autor ist seit mehreren Jahren sowohl wissenschaftlich als auch praktisch mit dem Schwerpunkt im Personengesellschaftsrecht tätig. 140 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000895037

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,64
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Robert Oppenheim
Verlag: Nomos (2011)
ISBN 10: 3832965092 ISBN 13: 9783832965099
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Nomos, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - Ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, mit leichten Lagerspuren, Versand per Büchersendung - Das Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer fortbestehenden Gesellschaft wirft immer die Frage nach der Abfindung des Ausscheidenden auf. Mit diesem Werk soll der in der gesellschaftsvertraglichen Praxis vorherrschenden großen Unsicherheit bei der Gestaltung vertraglicher Abfindungsklauseln abgeholfen werden. Neben der Erörterung der 'klassischen' Abfindungsklauseln (unter anderem Buch-, Substanz- und Ertragswertklauseln) wird ein neuer Weg zur Lösung der Abfindungsproblematik aufgezeigt. Die Beteiligten sollen zur Vermeidung gerichtlicher Auseinandersetzungen durch gemeinsame Verhandlungen die Abfindungshöhe bestimmen. Der Gesellschaftsvertrag gibt hierbei geeignete Verfahrens- und Verhaltensanreize, um die gemeinsame Ergebnisfindung zu erleichtern. Das Werk enthält zahlreiche Rechtsprechungs- und Formulierungsbeispiele, die insbesondere die Kautelarjurisprudenz zu schätzen wissen wird. Der Autor ist seit mehreren Jahren sowohl wissenschaftlich als auch praktisch mit dem Schwerpunkt im Personengesellschaftsrecht tätig. 140 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000388188

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 16,43
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer