Paternalismus im Strafrecht: Die Kriminalisierung von selbstschädigendem Verhalten

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
9783832955182: Paternalismus im Strafrecht: Die Kriminalisierung von selbstschädigendem Verhalten
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Andreas von Hirsch
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH & Co Jun 2010 (2010)
ISBN 10: 3832955186 ISBN 13: 9783832955182
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Nomos Verlagsges.MBH & Co Jun 2010, 2010. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 227x154x25 mm. Neuware - Hat der Staat das Recht, das scharfe Schwert des Strafrechts einzusetzen, um eine Person gegen deren Willen vor einer Beeinträchtigung ihrer Interessen zu schützen Diese Frage steht im Zentrum des vorliegenden Bandes. Prominente Beispiele für solche 'paternalistische' Strafdrohungen sind in der deutschen Rechtsordnung etwa die Straftatbestände der Tötung auf Verlangen (Par. 216 StGB) und der sittenwidrigen Körperverletzung mit Einwilligung des Opfers (Par. 228 StGB), sowie Strafbestimmungen des Transplantationsgesetzes (TPG). 355 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783832955182

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 89,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer