Internationalisierung und Privatisierung von Krieg und Frieden (Bicc/Dcaf Security Sector Governance and Conversion Studies)

3 durchschnittliche Bewertung
( 1 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783832913755: Internationalisierung und Privatisierung von Krieg und Frieden (Bicc/Dcaf Security Sector Governance and Conversion Studies)
Reseña del editor:

Die Welt ist wohl nicht bereit, den Frieden zu privatisieren, sagte Kofi Annan 1996 als sich in Ruanda abermals ein Fluchtlingsdrama anbahnte. Der UN Sicherheitsrat konnte sich weder dazu entschlieaen Friedenstruppen zu entsenden, noch das Angebot einer privaten Militarfirma anzunehmen, die binnen sechs Wochen ein Kontingent von 1500 Firmensoldaten zum Schutz der Fluchtlinge einsetzen wollte. Fur die Privatisierung des Krieges scheint die Welt aber reif zu sein. Heute kommt auf 8 US-Soldaten im Irak mindestens 1 Angestellter einer Militarfirma, die Militar- und Polizeiaufgaben wahrnehmen. Immer haufiger verlasst sich das Militar auf diese neuen privaten Militardienstleister. Internationale militarische Interventionen und die Privatisierung des Militars stehen im Mittelpunkt der Veroffentlichung. Anhand verschiedener Fallstudien (UN-Friedensmissionen, Krisenreaktionskrafte der EU, Peacekeeping Sudafrikas, Konkurrenz und Kooperation zwischen Militar und Hilfsorganisationen in Nachkriegswiederaufbauprogrammen, Privatisierung des Militars in Groabritannien und USA, militarische Einsatze gegen Terroristen) zeigt der Autor zwei problematische Tendenzen auf: die Internationalisierung und die Privatisierung des Militars und deren negative Auswirkungen fur die Aufrechterhaltung des staatlichen Gewaltmonopols.

Biografía del autor:

Herbert Wulf  is an advisor to UNDP North Korea on arms control.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Herbert Wulf
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH & Co Aug 2005 (2005)
ISBN 10: 3832913750 ISBN 13: 9783832913755
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Nomos Verlagsges.MBH & Co Aug 2005, 2005. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 227x153x20 mm. Neuware - 'Die Welt ist wohl nicht bereit, den Frieden zu privatisieren', sagte Kofi Annan 1996 als sich in Ruanda abermals ein Flüchtlingsdrama anbahnte. Der UN Sicherheitsrat konnte sich weder dazu entschließen Friedenstruppen zu entsenden, noch das Angebot einer privaten Militärfirma anzunehmen, die binnen sechs Wochen ein Kontingent von 1500 Firmensoldaten zum Schutz der Flüchtlinge einsetzen wollte. Für die Privatisierung des Krieges scheint die Welt aber reif zu sein. Heute kommt auf 8 US-Soldaten im Irak mindestens 1 Angestellter einer Militärfirma, die Militär- und Polizeiaufgaben wahrnehmen. Immer häufiger verlässt sich das Militär auf diese neuen privaten Militärdienstleister.Internationale militärische Interventionen und die Privatisierung des Militärs stehen im Mittelpunkt der Veröffentlichung. Anhand verschiedener Fallstudien (UN-Friedensmissionen, Krisenreaktionskräfte der EU, Peacekeeping Südafrikas, Konkurrenz und Kooperation zwischen Militär und Hilfsorganisationen in Nachkriegswiederaufbauprogrammen, Privatisierung des Militärs in Großbritannien und USA, militärische Einsätze gegen Terroristen) zeigt der Autor zwei problematische Tendenzen auf: die Internationalisierung und die Privatisierung des Militärs und deren negative Auswirkungen für die Aufrechterhaltung des staatlichen Gewaltmonopols. 258 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783832913755

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 39,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer