Schulung Und Anleitung in Der Stationaren Pflege Forderung Der Selbstandigkeit Bei Alteren Menschen Mit Eingeschrankter Mobilitat Nach Huftnahen Frakturen

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783832512705: Schulung Und Anleitung in Der Stationaren Pflege Forderung Der Selbstandigkeit Bei Alteren Menschen Mit Eingeschrankter Mobilitat Nach Huftnahen Frakturen
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Schulung und Anleitung in der stationÀren Pflege: Förderung der SelbstÀndigkeit bei Àlteren Menschen mit eingeschrÀnkter MobilitÀt nach hÌftnahen Frakturen Die StÀrkung vom Gesundheitsförderung und PrÀvention sowie die VerweildauerverkÌrzung fordern, dass Patienten und Angehörigen sich in einer aktiven Rolle am Behandlungsprozess beteiligen sowie Verantwortung fÌr die eigene Gesundheit und Krankheit Ìbernehmen. Patient und Angehörige unterschÀtzen bei der Entscheidung, die Pflege im hÀuslichen Umfeld durchzufÌhren nicht selten die Belastungen und Verantwortung, die auf sie zukommen. Ohne fachliche Beratung und Schulung sind Betroffene kaum in der Lage die teilweise komplexen PflegetÀtigkeiten sicher durchzufÌhren. Pflegende sind auf Grund dessen gefordert ihre Rolle in der Versorgung neu zu definieren. Beratung und Schulung sind Bestandteil der gewohnten Pflegearbeit. Dieses lÀsst sich aber nicht in dem dokumentierten Pflegeprozess wieder finden. Die Haltung der einzelnen Pflegekraft bestimmt, ob und wie Beratung und Schulung stattfindet und welche Ziele damit verfolgt werden. Auf Seiten der Gesundheitseinrichtungen fehlte es hÀufig an geeigneten Strategien und Strukturen, um Patienten und Pflegende erfolgreich zu unterstÌtzen und auf ihre neue Rolle vorzubereiten. Durch eine geplante und dokumentierte Schulung und Anleitung sind positive Ergebnisse in der Hinsicht zu verzeichnen; dass die SelbstÀndigkeit der Àlteren Patienten u.a. nach hÌftnahen zunehmen, eine enge Abstimmung des Schulungsplanes mit Àrztlichen und therapeutischen Leistungen die Zusammenarbeit im Schnittstellenbereich fördert, Mobilisationstechniken effektiver vermittelt werden, Beratung und Schulung als Pflegeintervention transparent sind, Angehörigen sicherer im Umgang mit ihrem PflegebedÌrftigen und der Pflege zu Hause werden und ihre Ressourcen sowie die eigenen Grenzen kennen lernen. Die EinfÌhrung einer Pflegeberat

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben