Kaltgasspritzen: Eine Analyse des Materialverhaltens beim Partikelaufprall und die daraus abgeleitete Prozessoptimierung

 
9783832263997: Kaltgasspritzen: Eine Analyse des Materialverhaltens beim Partikelaufprall und die daraus abgeleitete Prozessoptimierung

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schmidt, Tobias:
Verlag: Shaker, 07.2007. (2007)
ISBN 10: 3832263993 ISBN 13: 9783832263997
Neu Paperback Erstausgabe Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Shaker, 07.2007., 2007. Paperback. Buchzustand: Neu. 1. Aufl.. 163 S. ISBN 9783832263997 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 245. Artikel-Nr. 159307

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 48,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Tobias Schmidt
Verlag: Shaker Verlag Jul 2007 (2007)
ISBN 10: 3832263993 ISBN 13: 9783832263997
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Shaker Verlag Jul 2007, 2007. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x149x4 mm. Neuware - Diese Arbeit befasst sich mit dem Kaltgasspritzen. Das Prinzip des Verfahrens besteht darin, dass der pulverförmige Spritzwerkstoff in einem Überschallgasstrahl auf Geschwindigkeiten zwischen 200 und 1.200 m/s beschleunigt wird und dann beim Aufprall auf dem Substrat eine dichte und fest haftende Schicht bildet. Die Haftung beruht auf plastischer Verformung und der daraus resultierenden Wärmeentwicklung an der Grenzfläche der Partikel. Um eine Haftung zu erzielen, müssen die Partikel eine materialspezifische kritische Geschwindigkeit überschreiten. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Arbeit ist die Analyse des Partikelaufpralls und dessen Auswirkung auf die Eigenschaften der Schicht. Dazu war eine gebietsübergreifende Betrachtung des Spritzprozesses unter strömungsmechanischen, aufpralldynamischen und materialwissenschaftlichen Gesichtspunkten notwendig. Die in dieser Form hier erstmals durchgeführte systematische Betrachtung des Zusammenwirkens von Materialeigenschaften mit Geschwindigkeit und Temperatur der aufprallenden Partikel lässt die Eingrenzung eines Feldes von Aufprallbedingungen (Spritzfenster) zu, in dem eine Haftung der Partikel erzielt wird. Die im Spritzprozess generierten Aufprallbedingungen werden für die gewählten Prozessbedingungen strömungsmechanisch berechnet. Die Lage der Aufprallbedingungen innerhalb des Spritzfensters lässt dann Aussagen zur Schichtqualität und zur Effizienz der gewählten Prozessbedingungen zu und macht damit den Prozess einschätzbar. 163 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783832263997

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 48,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer