Verwandte Artikel zu Sinn und Deutung in der bildenden Kunst.

Sinn und Deutung in der bildenden Kunst. - Softcover

 
9783832172329: Sinn und Deutung in der bildenden Kunst.
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen
 
 
  • VerlagDuMont
  • Erscheinungsdatum2002
  • ISBN 10 3832172327
  • ISBN 13 9783832172329
  • EinbandTapa blanda
  • Bewertung

Gebraucht kaufen

Zustand: Gut
Eine Anthologie der wichtigsten... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Weitere beliebte Ausgaben desselben Titels

9783770108015: Sinn und Deutung in der bildenden Kunst. Meaning in the Visual Arts

Vorgestellte Ausgabe

ISBN 10:  3770108019 ISBN 13:  9783770108015
Softcover

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

Erwin Panofsky
ISBN 10: 3832172327 ISBN 13: 9783832172329
Gebraucht Softcover

Anzahl: 1 verfügbar

Anbieter: BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, Wahlstedt, Deutschland

Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

Softcover. Zustand: gut. Auflage: 1 (26. September 2002). Eine Anthologie der wichtigsten und am meisten rezipierten Aufsätze Erwin Panofskysin "Ikonographie und Ikonologie" entwickelt Panofsky sein berühmtes und einschlägiges Vier-Stufen-Modell der Bildinterpretation. Unter der Prämisse, dass Kunstgeschichte eine explizit und bewusst geisteswissenschaftliche Disziplin sei, widmet er sich im weiteren Verlauf der gotischen Symbolsprache, der Kunst und dem Kunstverständnis im Zeitalter der Renaissance sowie der Aufnahme und Verarbeitung der elegischen Tradition durch Nicolas Poussin. Über den Autor Erwin Panofsky (1892-1968) war bis zu seiner Emigration in die USA 1933 Professor für Kunstgeschichte an der Universität in Hamburg. 1935 bis 1962 lehrte er am Institut für Advanced Study in Princeton. Ehrendoktor an verschiedenen Universitäten in den USA und Europa. 1967 wurde er in den Orden "Pour le merite" für Wissenschaften und Künste gewählt. E.P. ist und bleibt der große Meister der Kunstgeschichte. Das klingt jetzt zwar reichlich banal, sein Stil mag auch nicht jedem liegen, aber er was er sagt, das stimmt und gibt Einblicke in die Kunst, in das Sehen. Und man kann nur das sehen, was man kennt. E.P. kennt eine Menge, er weiß zu systematisieren, zu assoziieren. Insgesamt auch für Historiker ein Gewinn, für Kunstinteressierte sowieso. Lesen, schauen! Erwin Panofsky, 1892 in Hannover geboren, promovierte 1914 in Freiburg, wurde 1921 Privatdozent an der Universität Hamburg und war dort ab 1926 Professor für Kunstgeschichte, bis er 1933 von den Nationalsozialisten zur Aufgabe seiner Professur gezwungen wurde und in die Vereinigten Staaten emigrierte. Bis 1935 lehrte er an der New York University und folgte dann einem Ruf an das Institute for Advanced Study in Princeton. 1962 wurde er emeritiert, lehrte jedoch bis zu seinem Tode 1968 weiter an den Universitäten in New York und Princeton. Musik Theater Bildbetrachtung Kunst Aufsätze ISBN-10 3-8321-7232-7 / 3832172327 ISBN-13 978-3-8321-7232-9 / 9783832172329 Sinn und Deutung in der bildenden Kunst Erwin Panofsky Dumont Literatur U. Kunst In deutscher Sprache. 491 pages. 18,2 x 11,4 x 2,7 cm. Artikel-Nr. BN5812

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 158,90
Währung umrechnen
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb