Tod eines Richters: Roman über ein ungewolltes Kind

 
9783831904570: Tod eines Richters: Roman über ein ungewolltes Kind
Reseña del editor:

Er hatte es verdient zu sterben durch einen anonymen Anrufer erfährt die Jurastudentin Hanna Bohra vom Tod ihres Vaters. Kurz darauf wird er vor seinem Schreibtisch auf dem Boden liegend aufgefunden. Obwohl keine Spuren von Fremdeineinwirkung festgestellt werden, bleibt alles an diesem Fall mysteriös. Wer kann ein Interesse am Tod des renommierten Richters im Ruhestand gehabt haben? Wer war der letzte Besucher im Haus an der Hohen Heide von dem noch eine halbvolle Tasse und ein angebissener Kopenhagener zurück blieben? Hanna Bohra beauftragt Privatdetektiv Lassek, Licht ins Dunkel zu bringen. Der erfahrene Ermittler findet sich schnell in einem komplizierten Geflecht von Menschen und Schicksalen wieder, die alle in Verbindung zu dem verstorbenen Richter zu stehen scheinen. Am Ende steht die Frage nach dem Wert eines Menschenlebens: Kann ein Mensch ein Schaden sein? Arno Surminski greift in seinem Roman die rechtlichen, medizinischen und ethischen Aspekte eines Falles auf und zeigt dessen bewegende emotionale Dimension.

Biografía del autor:

Arno Surminski, geb. 1934 in Ostpreußen, kam nach der Deportation seiner Eltern in die Sowjetunion (1945) zu einer Familie in Schleswig-Holstein. Er ist Autor zahlreicher Romane, Erzählungen und Sachbücher, viele über Ostpreußen, das Kriegsende und die Folgen wie u.a. Jokehnen oder wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland und Kudenow oder an fremden Wassern weinen. Außerdem arbeitet er als Fachjournalist im Bereich Versicherungen. Im Ellert & Richter Verlag sind außerdem die Titel Das alte Ostpreußen, Die masurische Eisenbahnreise und andere heitere Geschichten, Winter Fünfundvierzig oder die Frauen von Palmnicken sowie Im Garten des Schönen. Heitere und besinnliche Geschichten aus dem Norden lieferbar.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Arno Surminski
Verlag: Ellert & Richter Verlag G Mrz 2012 (2012)
ISBN 10: 383190457X ISBN 13: 9783831904570
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ellert & Richter Verlag G Mrz 2012, 2012. Buch. Buchzustand: Neu. 226x146x30 mm. Neuware - 'Er hatte es verdient zu sterben' Eines Abends erhält die Jurastudentin Hanna Bohra einen anonymen Anruf, in dem ihr mit diesem Satz der Tod ihres Vaters mitgeteilt wird. Kurz darauf wird der Tote vor seinem Schreibtisch liegend aufgefunden, doch alles an diesem Fall bleibt mysteriös. Wer kann ein Interesse am Tod des rennomierten Richters im Ruhestand gehabt haben Welche Rolle spielt der junge Mann, der sich mit dem Richter zu einem Gespräch über ein fachliches Problem treffen wollte Hanna beauftragt einen Privatdetektiv, Klarheit in die Angelegenheit zu bringen. Dieser dringt immer tiefer ein in ein Geflecht aus rechtlichen und ärztlichen Fragestellungen, das Spezialgebiet des Richters. Am Ende steht die Frage nach dem Wert eines Menschenlebens: Kann ein Mensch ein Schaden sein Arno Surminskis spannender Roman spielt an der Nahtstelle, wo die abstrakte Welt der Rechtsprechung auf den Wert eines Menschen trifft. Er zeigt die bewegende, emotionale Dimension eines 'Falles' sowie dessen rechtliche, medizinische und ethische Aspekte. 270 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783831904570

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 19,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer