Philipp Scheidemann: Gedachtnis Und Erinnerung

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783830916956: Philipp Scheidemann: Gedachtnis Und Erinnerung
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Christian Gellinek
Verlag: Waxmann Verlag Gmbh Jul 2006 (2006)
ISBN 10: 3830916957 ISBN 13: 9783830916956
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Waxmann Verlag Gmbh Jul 2006, 2006. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Philipp Scheidemann (1865-1939) galt bis vor kurzem als vernachlässigter Reichskanzler der frühen Weimarer Republik. Zunächst dem Parteifreund Friedrich Ebert verbunden, hatte sich das Verhältnis der beiden Politiker zueinander bald abgekühlt und ab 1918 einer schärfer hervortretenden Rivalität Platz gemacht. Nach der Weigerung Scheidemanns, den Versailler Vertrag zu unterzeichnen, trat er von der reichspolitischen Bühne ab. Ende Februar 1933 floh Scheidemann über Salzburg in die Tschechoslowakei und reiste im August 1934 über Polen nach Kopenhagen ins Exil. Scheidemanns Nachlass und seine Exilschriften wurden erst spät und auch nur unzulänglich publiziert. Mit dieser Studie gelingt erstmals eine Auswertung dieser Dokumente und ihre Einordnung in die ihnen zukommenden Sachzusammenhänge. In der vergleichenden politikwissenschaftlichen Analyse werden die Beziehungen Scheidemanns zu Friedrich Ebert, zur SPD und zum Dritten Reich in den Mittelpunkt gestellt. Ebenso legt der Autor Grundlagen für eine wissenschaftlich genügende Werkausgabe unter Einschluss der Memoiren des SPD-Staatsmannes. 140 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783830916956

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 14,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer