Der DNA-Massentest nach § 81h StPO. Freiwilliger Beitrag zur Verbrechens­aufklärung oder versteckte Zwangsmaßnahme?

 
9783830053002: Der DNA-Massentest nach § 81h StPO. Freiwilliger Beitrag zur Verbrechens­aufklärung oder versteckte Zwangsmaßnahme?

Der DNA-Massentest ist seit 20 Jahren fester Bestandteil des strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens und hat in § 81h StPO erstmals eine gesetzliche Regelung erfahren. Diese überlässt dem Merkmals­träger selbst die Entscheidung über die Abgabe der DNA-Probe. Nur - kann eine solche Entscheidung wirklich freiwillig getroffen werden? Oder liegt es nicht vielmehr nahe, dass sie allein aus Angst vor nachteiligen (strafprozessualen) Konsequenzen erfolgt? Das Buch untersucht die Verfassungs­mäßigkeit des § 81h StPO insbesondere im Hinblick auf die Voraussetzungen des Grundrechts­verzichts und kommt zu dem Ergebnis, dass die Vorschrift in ihrer derzeitigen Fassung nicht haltbar ist.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben