Johann Christoph Erhard (1795-1822): Sein Leben und seine Zeichnungen

 
9783828828612: Johann Christoph Erhard (1795-1822): Sein Leben und seine Zeichnungen

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Gärtner, Marleen:
Verlag: Tectum, 23.12.2011. (2011)
ISBN 10: 3828828612 ISBN 13: 9783828828612
Neu Paperback Erstausgabe Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Tectum, 23.12.2011., 2011. Paperback. Buchzustand: Neu. 1., Aufl.. 398 S. Der gebürtige Nürnberger Johann Christoph Erhard (1795-1822) war ein begabter Zeichner, dessen Neigung zum Landschaftsfach sich früh abzeichnete. Erhards auf intensivem Naturstudium beruhende Landschaftszeichnungen entstanden auf ausgedehnten Wanderungen, die er in Gesellschaft gleichgesinnter Künstlerfreunde unternahm. Damit folgten sie dem Trend der Zeit: Die Landschaftsmalerei erlangte um 1800 eine enorme Popularität gegenüber der zuvor dominierenden Historienmalerei. Durch die Hinwendung zur Zeichnung erhoben sie die Zeichenkunst zu einer autonomen Kunstform und etablierten sie als der Ölmalerei ebenbürtig. Zu Erhards herausragenden Arbeiten zählen seine Ansichten von Salzburg und der umgebenden Alpenwelt sowie seine atmosphärischen Aquarelle mit Motiven aus der römischen Campagna. Mit ihrer poetischen Grundstimmung haben Erhards Landschaftszeichnungen und Aquarelle bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Marleen Gärtner erfasst erstmals das gesamte zeichnerische Werk Erhards. Sie schildert anschaulich Entwicklungslinien, fremde Einflüsse und Perioden im Schaffen des Künstlers, das eng mit den Stationen seiner Biographie (Nürnberg, Wien und Rom) verbunden ist. Parallel zu seiner vorwiegend der Existenzsicherung dienenden Tätigkeit als Graphiker schuf er annähernd 700 gesicherte und durch Quellen überlieferte Arbeiten. Dieses beachtliche Oeuvre entstand in einer relativ kurzen Zeitspanne - Erhard beging mit 27 Jahren in Rom Selbstmord. Neben dem von der Verfasserin aufgestellten ausführlichen kritischen Werkkatalog der Zeichnungen enthält die Studie zahlreiche Abbildungen. ISBN 9783828828612 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 295. Artikel-Nr. 170368

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 39,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Marleen Gärtner
Verlag: Tectum Verlag Dez 2011 (2011)
ISBN 10: 3828828612 ISBN 13: 9783828828612
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Tectum Verlag Dez 2011, 2011. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x149x35 mm. Neuware - Der gebürtige Nürnberger Johann Christoph Erhard (1795-1822) war ein begabter Zeichner, dessen Neigung zum Landschaftsfach sich früh abzeichnete. Erhards auf intensivem Naturstudium beruhende Landschaftszeichnungen entstanden auf ausgedehnten Wanderungen, die er in Gesellschaft gleichgesinnter Künstlerfreunde unternahm. Damit folgten sie dem Trend der Zeit: Die Landschaftsmalerei erlangte um 1800 eine enorme Popularität gegenüber der zuvor dominierenden Historienmalerei. Durch die Hinwendung zur Zeichnung erhoben sie die Zeichenkunst zu einer autonomen Kunstform und etablierten sie als der Ölmalerei ebenbürtig. Zu Erhards herausragenden Arbeiten zählen seine Ansichten von Salzburg und der umgebenden Alpenwelt sowie seine atmosphärischen Aquarelle mit Motiven aus der römischen Campagna. Mit ihrer poetischen Grundstimmung haben Erhards Landschaftszeichnungen und Aquarelle bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Marleen Gärtner erfasst erstmals das gesamte zeichnerische Werk Erhards. Sie schildert anschaulich Entwicklungslinien, fremde Einflüsse und Perioden im Schaffen des Künstlers, das eng mit den Stationen seiner Biographie (Nürnberg, Wien und Rom) verbunden ist. Parallel zu seiner vorwiegend der Existenzsicherung dienenden Tätigkeit als Graphiker schuf er annähernd 700 gesicherte und durch Quellen überlieferte Arbeiten. Dieses beachtliche Oeuvre entstand in einer relativ kurzen Zeitspanne Erhard beging mit 27 Jahren in Rom Selbstmord. Neben dem von der Verfasserin aufgestellten ausführlichen kritischen Werkkatalog der Zeichnungen enthält die Studie zahlreiche Abbildungen. 398 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783828828612

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 39,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer