Projekt Menschwerdung: Streifzüge durch die Entwicklungsgeschichte des Menschen

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783827414250: Projekt Menschwerdung: Streifzüge durch die Entwicklungsgeschichte des Menschen
Rezension:

Gerd Christian Weniger bleibt bei seinem Abriss der Menschheitsgeschichte stets auf dem Boden der Tatsachen ohne dabei zu nüchtern oder ermüdennd zu werden. Außerdem beschränkt er sich nicht nur auf die rein biologischen Anspekte der Evolution des Menschen. Auch die kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen werden mit einbezogen (...).
Annals of Anatomy Stimmen zur Hardcoverausgabe >>Vier Millionen Jahre Menschheitsgeschichte in Streifzügen - ein echtes Lesevergnügen.<< Münchner Merkur >>Ein faszinierendes Panorama der Humanevolution.<< ORF 1 >>Der vorliegende Band von Gerd-Christian Weniger schildert - didaktisch hervorragend - nicht nur die biologische Geschichte des Menschen, sondern auch die theoretischen und wissenschaftsgeschichtlichen Hintergründe der schrittweisen Erkenntnis unserer eigenen, inzwischen schon zwei Millionen alten Vergangenheit.<< Der Standard >>Wissenschaftlich fundierter, gleichzeitig aber auch unterhaltsamer Lesestoff. Die Bandbreite der Themen reicht vom "Menschenfressermythos" bis hin zum Verhältnis zwischen Mann und Frau.<< Pinzgauer Nachrichten >>Ein rundum gelungenes Werk mit eigenwilligen Illustrationen von Wolf Erlbruch.>> Kölner Stadt-Anzeiger>>Gerd-Christian Weniger ... wirft mit seinem Buch einen faszinierenden Blick auf die Vergangenheit des Menschen, die erstaunlich kontinuierlich in die Gegenwart führt. Kaum etwas der archaischen Motive aus der Frühzeit unseres Gehirns scheint verloren. Weniger ist vielmehr überzeugt, dass sich hier und da bereits eine Rückbesinnung abzeichnet. Dieses Buch ist ein bemerkenswert umfangreicher Abriss der menschlichen Evolution. Evolution im biologischen Sinne genauso wie im ethnologischen und historischen Sinne. Ein Buch, das viel Raum für Fantasie lässt, herrlich illustriert und mit weitem Tellerrand.<< amazon.de >>[Der Autor] bringt sehr umfassend und auf verständliche Weise Ergebnisse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen, um ein breit gefächertes Bild der biologischen wie auch der kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung des Menschen von ihren Anfängen bis in die Gegenwart zu präsentieren. Die Erklärung unseres Daseins "aus der Millionen von Jahren andauernden Interaktion zwischen biologischem Erbe und kultureller Innovation" zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch ... In den fünf Hauptkapiteln "Leben und Überleben", "Mythos und Religion", "Werkzeug und Wissen", "Umwelt und Ernährung", "Verständigung und Verträglichkeit" fasst der Autor die Leitthemen der menschlichen Evolution zusammen.<< Spektrum der Wissenschaft

Vom Verlag:

In geologischem Maßstab ist die Geschichte des Menschen noch sehr kurz; gerade zwei Millionen Jahre liegt das Auftreten des ersten Homo erectus zurück. Doch diese Anfänge erscheinen uns heute unendlich weit entrückt. Dabei stoßen wir, ohne darüber nachzudenken, immer wieder auf unser evolutionsbiologisches Erbe: Auf der Autobahn folgen Raser ihrem Jagdinstinkt und hetzen den Vordermann wie eine Beute. Im Gedränge der U-Bahn spüren viele Menschen, dass sie eigentlich in Kleingruppen von zwanzig bis dreißig Personen gehören. Und selbst der Heißhunger auf Süßes und Fast Food hat Wurzeln in unserer stammesgeschichtlichen Vergangenheit. Mit der Entwicklung des Großhirns schuf die Evolution ein Organ, dessen Fähigkeiten letztlich darauf abzielten, ihr ein Schnippchen zu schlagen: Neben die biologische Evolution, die in Jahrmillionen rechnet, trat die kulturelle, die in Jahrhunderten oder Jahrzehnten zählt. So sind Menschen heute beides: biologische Wesen und Kulturwesen. Indem wir versuchen, die Natur uns anzupassen, stellen wir das uralte Prinzip der Evolution auf den Kopf. Ist der Mensch damit zum Halbgott geworden? Oder läuft er Gefahr, als Zauberlehrling zu enden, der die von ihm entfesselten Kräfte nicht mehr zu bändigen vermag?In diesem Spannungsfeld widmet sich der renommierte Archäologe Gerd-Christian Weniger fünf zentralen Themenkomplexen: Leben und Überleben, Mythos und Religion, Werkzeug und Wissen, Umwelt und Ernährung, Verständigung und Verträglichkeit. Diese Leitthemen haben in der Entwicklung des Menschen seit jeher eine beherrschende Rolle gespielt, und von ihrer erfolgreichen Bewältigung hängt nicht zuletzt auch unsere Zukunft ab. Indem der Autor sie über die Zeiten hinweg verfolgt, erzählt er von der permanenten Auseinandersetzung zwischen unserem biologischen und kulturellen Erbe. In seinem breiten, interdisziplinären Überblick über die Rahmenbedingungen unserer Existenz wird deutlich, dass der Mensch das Wesen mit der größten Beeinflussbarkeit und der höchsten Anpassungsfähigkeit in der Geosphäre ist. Die Menschwerdung ist insofern ein noch nicht abgeschlossenes Projekt, und die Chance unserer biologisch-kulturellen Offenheit gilt es zu nutzen. Damit kommt das Buch in der Zukunft an, in der unsere Vergangenheit noch immer eine wichtige Rolle spielen wird.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Weniger, Gerd-Christian
Verlag: Heidelberg ; Berlin : Spektrum, Akad. Verl., (2003)
ISBN 10: 3827414253 ISBN 13: 9783827414250
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Olaf Roehder
(Rheinbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heidelberg ; Berlin : Spektrum, Akad. Verl., 2003. Taschenbuch. 255 S. : Ill. ; 19 cm Taschenbuch in gutem Zustand. Altersbedingt sind die Seiten angegilbt. Leichte Gebrauchsspuren. ek72 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 400. Artikel-Nr. 113168

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 2,14
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Weniger, Gerd-Christian
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag (2008)
ISBN 10: 3827414253 ISBN 13: 9783827414250
Gebraucht 8° Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Libellus
(Bargteheide, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum Akademischer Verlag, 2008. 8° Taschenbuch. Softcover reprint of the original 1st ed. 2003. Zustand sehr gut. Kaum Gebrauchsspuren. Taschenbuch. 260 S. Deutsch 310g. Artikel-Nr. 66418

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Weniger, Gerd-Christian
ISBN 10: 3827414253 ISBN 13: 9783827414250
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Bücherwurm
(Kiel, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung garantiert neuwertig u. ungelesen, evtl. eingeschweißt!. Artikel-Nr. MA 67428

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Weniger, Gerd-Christian
Verlag: Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag, (2000)
ISBN 10: 3827414253 ISBN 13: 9783827414250
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Bücherschätzchen
(Unna, NRW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag, 2000. Okt. 255 S.: Bild. Gutes Exemplar 3827414253 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300. Artikel-Nr. 4070

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 12,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer