Es war 1mal ...: Die verborgene mathematische Logik des Alltäglichen (German Edition)

3,42 durchschnittliche Bewertung
( 158 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783827405814: Es war 1mal ...: Die verborgene mathematische Logik des Alltäglichen (German Edition)

Von Zahlen und Menschen Dieses pfiffige Buch des amerikanischen Mathematikers John Allen Paulos offenbart überraschende Verbindungen zwischen Alltag und Mathematik, zwischen "heißen" Storys und "kalten" Statistiken, zwischen lockerer Unterhaltung und formaler Logik, zwischen Komik und Computern. Die Lektüre wird Ihnen etliche "Aha!"-Effekte bereiten und manche Gelegenheit zum Schmunzeln geben. >>Dieses ebenso vergnügliche wie weise Buch schreit geradezu danach, es stets zur Hand zu haben, immer wieder einmal hineinzuschauen und es wie einen wertvollen Schatz zu hüten.<< Los Angeles Times >>Der Mathematiker John Allen Paulos schlägt mit diesem amüsanten, erhellenden Blick auf Zahlen und Geschichten mutig eine Brücke zwischen der wissenschaftlichen und der literarischen Kultur. ... Wenn Sie Ihre gewohnte Weltsicht beibehalten wollen, lesen Sie Es war 1mal ... nicht. Aber dann werden Sie eine unvergessliche Erinnerung an die wahre Bedeutung von Zufall und Chance verpassen, einschließlich mehrerer wertvoller Lektionen fürs Leben, die Ihnen zu einem besseren Verständnis von fehlenden Socken, Rassismus und falschen Identitäten verhelfen.<< Amazon.com >>Paulos hat ein reichhaltiges Gewebe aus Witzen, Paradoxa, Logik, Wahrscheinlichkeit, Semantik, Philosophie und anderen Wundern gewirkt. Man weiß nie, welche vergnügliche Überraschung als nächstes folgt. Sie werden von diesem unterhaltsamen, aber beileibe nicht oberflächlichen Buch eine Menge lernen.<< Martin Gardner, Wissenschaftsautor und ehemaliger Kolumnist von Scientific American Zahlen und Geschichten? Was könnte verschiedener sein? Zahlen sind abstrakt und gesichert, wenn auch -- für die meisten von uns -- etwas trocken und blutleer. Gute Geschichten hingegen sprechen unsere Gefühle an, aber sie lassen es an Exaktheit mangeln und bieten angreifbare Wahrheiten. Was also haben Geschichten und Zahlen, Erzählungen und Statistik miteinander zu tun? Mehr als Sie denken, wie John Allen Paulos in diesem Buch zeigt. So sind etwa die Konzepte der Logik und der Wahrscheinlickeit beide aus intuitiven Vorstellungen über die möglichen Ausgänge bestimmter Geschichten erwachsen. Andererseits entwickeln Logiker heute Methoden, um Alltagssituationen mathematisch abzubilden. Und die Komplexitätstheorie betrachtet Zahlenreihen und Handlungsfolgen in erstaunlich ähnlichen Begriffen. Mit höchst vergnüglichen Anekdoten und Beobachtungen voller Witz eröffnet Paulos seinen Lesern den Zugang zu mathematischen Konzepten und zeigt auf einer allgemeineren Ebene erstaunliche Querverbindungen zwischen der literarischen und der wissenschaftlichen Kultur auf. Im Grunde sind Mathematiker und Schriftsteller nämlich, so der Autor, mit denselben Fragen befasst. Die Bandbreite der Themen dieses originellen Buches reicht vom Geheimnis der fehlenden Einzelsocken bis zur Mathematik des "Bibel-Codes", von Kartentricks bis zur Literaturkritik, von neuen Einblicken in den O.-J.-Simpson-Prozess bis zu einem fiktiven Dialog zwischen dem Komiker Groucho Marx und dem Logiker Bertrand Russell in einem steckengebliebenen Fahrstuhl.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

((b))John Allen Paulos((/b)) lehrt Mathematik an der Temple University und zählt in den USA zu den bekanntesten Vermittlern mathematischer Sachverhalte. Er hat zahlreiche Sachbücher verfaßt, darunter Mathematics and Humor (1980), I Think, Therefore I Laugh (1985), Innumeracy - Mathematical Illiteracy and Its Consequences (1989; fünf Monate auf der Bestsellerliste der New York Times; 1990 auch ins Deutsche übersetzt), Beyond Numeracy - Ruminations of a Numbers Man (1991; 1992 unter dem Titel Von Algebra bis Zufall. Streifzüge durch die Mathematik im Campus-Verlag erschienen) und A Mathematician Reads the Newspaper (1995; deutsch 1996). Das jetzt vorliegende Buch ist von der Los Angeles Times als eines der besten Sachbücher 1998 ausgewählt worden. WWW-Adresse: http://www.math.temple.edu/~paulos/

Review:

Ein brillantes Buch. Und die ideale Einstiegslektüre für alle, die sich für mathematische Analphabeten halten. Frankfurter Rundschau
Diees ebenso vergnügliche wie weise Buch schlägt mutig eine Brücke zwischen der wissenschaftlichen und der literarischen Kultur. Praxis der Mathematik
Zahlen machen Geschichten. Mit Anekdoten und Beobachtungen eröffnet der Autor dem Leser Zugang zu einer Vielzahl von Mathematischen Konzepten und zeigt erstaunliche Querverbindungen zischen Literatur und Wissenschaft. Himmelsleiter
(...) entpuppt sich als eine spannende Lektüre über mathematische Phänomene. (...) lehrerbibliothek.de
(...) Die Lektüre bereitet Aha-effekte und bietet Gelegenheit zum Schmunzeln (...) Zentralblatt für Didaktik der Mathematik
(...) Die Lektüre ist unterhaltsam und lädt zu einer außergewöhnlichen Sicht der Dinge ein. (...) Die Welt
Mit vergnüglichen Anekdoten und Geschichten sowie Beobachtungen voller Witz eröffnet der Autor dieses Buches seinen Lesern einen Zugang zu mathematischen Konzepten. Er zeigt erstaunliche Querverbindungen zwischen der literarischen und der mathematischen Welt auf. Die Bandbreite der Themen reicht vom Geheimnis der fehlenden Einzelsocke bis hin zur Mathematik von Kartentricks. Ein empfehlenswertes Lesebuch der Mathematik. Die Welt
Paulos hat ein reichhaltiges Gewebe aus Witzen, Paradoxa, Logik, Wahrscheinlichkeit, Semantik, Philosophie und anderen Wundern gewirkt. Man weiß nie, welche vergnügliche Überraschung als nächstes folgt. Sie werden von diesem unterhaltsamen, aber beileibe nicht oberflächlichen Buch eine Menge lernen. Spektrum der Wissenschaft
Dieses ebenso vergnügliche wie weise Buch schlägt mutig eine Brücke zwischen der wissenschaftlichen und der literarischen Kultur - es kann auch Ihre gewohnte Weltsicht relativieren. Praxis Mathematik
Es weist mit einigem Geschick nach, dass literarische Kultur und Statistik mehr miteinander zu tun haben, als man vermeinen würde.(...) Wenn man über die Wahrscheinlichkeit von verschwundenen Socken mathematisch nachzudenken beginnt, ist der erste Schritt getan, die weiteren werden fast wie von alleine folgen, versprochen! Was will man von einem so unterhaltsamen und spannenden Buch mehr erwarten? Kölner Stadtanzeiger
(...) Das Buch ist die ideale Einstiegslektüre für alle, die sich für mathematische Analphabeten halten. die Rheinpfalz
Die Idee, daß Mathematiker und Schriftsteller im Grunde mit denselben Fragen befaßt sind (...) ist faszinierend und auf seltsame Weise tröstlich. Daß Paulos dieses darzustellen vermag, ohne ins Fachliche abzugleiten - oder herablassend zu werden -, spricht für den Erfolg des Buches. Salon (Online Magazin)
Paulos hat sich ein stolzes Ziel gesetzt: Er möchte den persönlichen Aspekt des menschlichen Lebens - die Geschichten, die wir erzählen und nach denen wir leben - mit dem unpersönlichen Aspekt versöhnen, der im wesentlichen mathematisch, statistisch und wissenschaftlich ist (...) Dieses ebenso vergnügliche wie weise Buch schreit geradezu danach, es stets zur Hand zu haben, immer wieder einmal hineinzuschauen und es wie einen wertvollen Schatz zu hüten. Los Angeles Times
Popularisierer der Mathematik greifen oft auf eine Standardkollektion erprobter und bewährter Geschichten zurück, um ohne großen Aufwand bestimmte Themen zu veranschaulichen, und jeder, der regelmäßig einschlägige Bücher liest, wird das Gefühl kennen, immer wieder denselben alten Bekannten zu begegnen. Oftmals sind diese Geschichten so vergnüglich, daß man sich gerne daran erinnern läßt, aber eine von Paulos' Stärken ist seine Fähigkeit, neue Geschichten zu erfinden oder zumindest an den alten neue Seiten aufzudecken. Scientific American
Der Mathematiker John Allen Paulos schlägt mit diesem amüsanten, erhellenden Blick auf Zahlen und Geschichten mu

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Paulos, John Allen:
Verlag: Heidelberg [u.a.]: Spektrum Akademischer Verlag (2000)
ISBN 10: 3827405815 ISBN 13: 9783827405814
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Bernhardt
(Kassel, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heidelberg [u.a.]: Spektrum Akademischer Verlag, 2000. Karton. Zust: Gutes Exemplar. Mit original Schutzumschlag. 231 S. Deutsch 400g. Artikel-Nr. 444152

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Paulos, John Allen:
Verlag: Heidelberg ; Berlin : Spektrum, Akad. Verlag (2000)
ISBN 10: 3827405815 ISBN 13: 9783827405814
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
art4us.de
(Bonn, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heidelberg ; Berlin : Spektrum, Akad. Verlag, 2000. OPp.mit SU. Buchzustand: Sehr gut. 231 S. ; 22 cm Schutzumschlag mit minimalen Alterungsspuren, sehr gutes Exemplar 3827405815 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 396. Artikel-Nr. 14323

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Paulos JA
Verlag: Spektrum Akad.Verl., Heidelberg (2000)
ISBN 10: 3827405815 ISBN 13: 9783827405814
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Sawhney
(Bonn, NRW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Spektrum Akad.Verl., Heidelberg, 2000. Gebunden mit Schutzumschlag. , Mathematik, 231 S. Artikel-Nr. 31760

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 15,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 11,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer