""dunkel war der Rede Sinn""

ISBN 13: 9783826054792

""dunkel war der Rede Sinn""

 
9783826054792:

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Beeler, Rahel:
Verlag: Königshausen u. Neumann, 07.2014. (2014)
ISBN 10: 3826054792 ISBN 13: 9783826054792
Neu Paperback Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Königshausen u. Neumann, 07.2014., 2014. Paperback. Buchzustand: Neu. 348 S. Friedrich Schillers Balladen gehören zu den vermeintlich bekanntesten Texten der deutschen Literatur. "Bekannt" sind sie als kunstvolle, aber leicht zu erschliessende Erzählgedichte, die eine eindeutige Moral propagieren. Einer solchen eindimensionalen Fixierung von Schillers Texten werden in diesem Band sieben Einzelanalysen entgegengestellt, die Schillers Balladen als hochgradig autoreflexive Texte entdecken: Ganz ihrer Entstehungsgeschichte als gemeinsames poetologisches Experiment Schillers und Goethes entsprechend, spielen die Balladen mit Erzählertypen und Erzählsituationen, verhandeln das Verhältnis von Kunst und Wirklichkeit, von Wort und Tat immer wieder neu und immer wieder anders und geben Macht und Ohnmacht der Sprache differenziert und variiert zu lesen. Diese poetologische Dimension stellt die Arbeit in ausführlichen Lektüren von "Der Kampf mit dem Drachen", "Der Taucher", "Der Handschuh", "Der Gang nach dem Eisenhammer", "Kassandra", "Der Ring des Polykrates" und "Die Kraniche des Ibycus" vor. ISBN 9783826054792 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 650. Artikel-Nr. 183567

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 49,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Rahel Beeler
Verlag: Königshausen & Neumann Jul 2014 (2014)
ISBN 10: 3826054792 ISBN 13: 9783826054792
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Königshausen & Neumann Jul 2014, 2014. sonst. Bücher. Buchzustand: Neu. Neuware - Friedrich Schillers Balladen gehören zu den vermeintlich bekanntesten Texten der deutschen Literatur. 'Bekannt' sind sie als kunstvolle, aber leicht zu erschliessende Erzählgedichte, die eine eindeutige Moral propagieren. Einer solchen eindimensionalen Fixierung von Schillers Texten werden in diesem Band sieben Einzelanalysen entgegengestellt, die Schillers Balladen als hochgradig autoreflexive Texte entdecken: Ganz ihrer Entstehungsgeschichte als gemeinsames poetologisches Experiment Schillers und Goethes entsprechend, spielen die Balladen mit Erzählertypen und Erzählsituationen, verhandeln das Verhältnis von Kunst und Wirklichkeit, von Wort und Tat immer wieder neu und immer wieder anders und geben Macht und Ohnmacht der Sprache differenziert und variiert zu lesen. Diese poetologische Dimension stellt die Arbeit in ausführlichen Lektüren von 'Der Kampf mit dem Drachen', 'Der Taucher', 'Der Handschuh', 'Der Gang nach dem Eisenhammer', 'Kassandra', 'Der Ring des Polykrates' und 'Die Kraniche des Ibycus' vor. 348 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783826054792

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 49,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer