"so oder so, es bleibt blau oder braun, das Gedicht": Aspekte der Trakl-Rezeption Paul Celans

 
9783826053078:
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Christoph Grube
Verlag: Königshausen & Neumann Mrz 2014 (2014)
ISBN 10: 3826053079 ISBN 13: 9783826053078
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Königshausen & Neumann Mrz 2014, 2014. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 233x154x15 mm. Neuware - Dass Georg Trakl für Paul Celan zu den wichtigsten Dichtern gehörte, dürfte jedem klar sein, der einmal die Todesfuge gelesen hat und Trakls Gedicht Psalm kennt. In Celan Bibliothek standen viele Gedichtbände des von Jugend auf geliebten und gern zitierten Vorbilds. Schon mehrfach wurde in der Forschung auf den Einfluss Trakls insbesondere auf die frühen Gedichte hingewiesen. Bislang unbeachtet blieb allerdings die spätere Auseinandersetzung Celans mit der Lyrik des Salzburger Dichters. Wie Christoph Grube in seiner Untersuchung erstmals zeigt, widmete sich Celan nämlich Ende der 50'er Jahre erneut dem Werk Trakls. Im Zusammenhang mit seinen poetologischen Schriften und in seiner Auseinandersetzung mit den ersten Vorlesungen zur Phänomenologie Edmund Husserls interessierten ihn insbesondere die 'Farbwörter bei Trakl'. An ihnen wird jener 'Wirklichkeitsentwurf' deutlich, den Celan für die Dichtung beansprucht und der auch seiner eigene Lyrik der 'graueren Sprache' nachhaltig prägt. 131 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783826053078

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 24,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer