Welterfahrung und Kunstgestalt: Über die Notwendigkeit von Kunst und Dichtung

 
9783826028304: Welterfahrung und Kunstgestalt: Über die Notwendigkeit von Kunst und Dichtung
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Gebraucht kaufen
Zustand: Gut
284 Seiten Medienartikel von Book... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Foto des Verkäufers

1.

Lüders, Detlev:
Verlag: Königshausen u. Neumann, (2004)
ISBN 10: 3826028309 ISBN 13: 9783826028304
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Book Broker Berlin
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Königshausen u. Neumann, 2004. Zustand: Gut. 1. 284 Seiten Medienartikel von Book Broker Berlin sind stets in gebrauchsfähigem ordentlichen Zustand. Dieser Artikel weist folgende Merkmale auf: Helle/saubere Seiten in fester Bindung. Leichte Gebrauchsspuren. Mit Anstreichungen/Markierungen (Bleistift). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 503 Taschenbuch, Größe: 23.6 x 15.7 x 2.7 cm. Artikel-Nr. 660360383

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 18,58
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

2.

Lüders, Detlev:
ISBN 10: 3826028309 ISBN 13: 9783826028304
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
SKULIMA Wiss. Versandbuchhandlung
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Über die Notwendigkeit von Kunst und Dichtung. Der Band enthält 21 Aufsätze über Dichter, Maler und Denker - von Goethe und Hölderlin über Brentano, Mörike und Trakl bis zu van Gogh und Heidegger - und kunsttheoretische und kulturkritische Arbeiten. Die Beiträge sind, bei vielfältiger Thematik, durch eine gemeinsame Grundfrage eng miteinander verbunden: Sie stellen wieder die lange vernachlässigte, aber entscheidende Frage, was Dichtung und Kunst in ihrem Wesen sind und was sie für den Menschen leisten. Grundlegend ist dabei Hölderlins Einsicht, daß der Dichter "die Welt im verringerten Maßstab darstellt". Diese "Welt" zeigt sich als der unausschöpfbare Wesensraum des Menschen, für dessen Erkenntnis verengende Methoden wie etwa die psychologische oder soziologische unangemessen bleiben. Das Erscheinen der menschlichen "Welt" im Kunstwerk ist vor allem dem Stil zu verdanken. Sein Wesen wird im vorliegenden Band grundlegend erörtert. 283 Seiten, broschiert (Königshausen & Neumann 2004) leichte Lagerspuren. Statt EUR 29,80 454 g. Sprache: de. Artikel-Nr. 29523

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 14,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 45,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer