Philosophie Der Subjektivitat Und Das Subjekt Der Philosophie: Festschrift Fur Klaus Giel Zum 70. Geburtstag

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783826013560: Philosophie Der Subjektivitat Und Das Subjekt Der Philosophie: Festschrift Fur Klaus Giel Zum 70. Geburtstag

European Book

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Unknown
ISBN 10: 3826013565 ISBN 13: 9783826013560
Gebraucht Softcover Anzahl: 16
Anbieter
SKULIMA Wiss. Versandbuchhandlung
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Festschrift für Klaus Giel zum 70. Geburtstag. Hrsg. von Renate Breuninger. 22 Beiträge widmen sich den Grundthemen des philosophischen Denkens des Jubilars: K. Bayertz: Politik oder Ethik? Dialog zwischen einem Moralisten und einem Skeptiker - G. Bien: Lebensführungskompetenz - R. Breuninger: Metaphysik am Ende oder Philosophie im Übergang - R.J. Brunner: Von der Sprache der Anatomie - R. Enskat: Ontologische Geheimnisse des Ich? Eine philosophische Untergrundgeschichte - A. Halder: Bemerkungen zur Frage, wie Denken zu denken sei - H. Hastedt: Zur Moralität des endlichen Menschen angesichts der 'unendlichen Kälte' des Geldes - M. Heidelberger: Ist der Kausalbegriff abhängig vom Handlungsbegriff? Zur interventionistischen Konzeption der Kausalität - V. Hösle: Anthropologie bei Fichte - Th. Kesselring: Zwischen Wissenschaft und Philosophie: Jean Piaget - K. Kornwachs: Ist es einer guten Idee wirklich egal, wer sie hatte? Vom Umgang mit geistigem Eigentum - K.-H. Lembeck: Die Entwicklung des Systemgedankens im Konzept wissenschaftlicher Philosophie: Kant, Cohen, Cassirer - B. Liebsch: Verantwortung als Gabe - O. Marquard: Die Krise des Lesens als Chance des Buches - G. Meier-Reutti: Freiheit und Verantwortung. Luthers Freiheitsverständnis im neuzeitlichen Freiheitsdiskurs - O.P. Obermeier: Das zähe Leben eines totgesagten Seinsprinzips: Zu Kants teleologischer Urteilskraft und dem Problem zielgerichteter Prozesse in der Natur - Peter L.Oesterreich: Die Einheit der Lehre ist der Gelehrte selbst. Zur personalen Idee der Philosophie bei Johann Gottlieb Fichte - M. Schramm: Zahlentheoretische Ansätze auf Keilschrifttafeln - W. Schulz: Die Paradoxien der Subjektivität unter ethischem Aspekt - U. Weiß: Die Frage des Menschen nach sich selbst. Philosophische Anmerkungen - W. Wieland: Dialektik und Relationen - J.-P. Wils: Der Schmerz und das Leiden. Über Sprache und Identität als Probleme philosophischer Ethik. 408 Seiten mit 6 Abb. und Tab., broschiert (Königshausen & Neumann 1997) leichte Lagerspuren. Statt EUR 45,00 689 g. Sprache: de. Artikel-Nr. 34816

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 22,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer